Guide: Athene- Heldenauswahl für ALLE Klassen

Ihr habt besondere Strategien entwickelt? Ihr wisst, wie man einen Schlachtzug mit Leichtigkeit meistert? Teilt es hier anderen Spielern mit!

Moderatoren: Hayabusa, tongnituori

Re: Guide: Vorstellung aller relevanten Athene-Helden

Beitragvon Sealside » 31 Jan 2012, 07:10

Deine zwei Trommler sind Eris und Kronos. No need for Lachesis und Hekate.

Aber wenn du dein Team unbedingt um Krios und Lachesis aufbauen möchtest, steht es dir frei, einen eigenen Guide zu schreiben.
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

Re: Guide: Vorstellung aller relevanten Athene-Helden

Beitragvon jossif » 31 Jan 2012, 11:58

habe mal ne frage zu oneiroi.
die energiedifferenz zeiht die moral ab, das tier macht den schaden?

wenn man also nur moral abziehen will kann mana uch nen schwaches pferd nehmen, oder mache ich einen denkfehler?
jossif
 
Beiträge: 119
Registriert: 22 Jul 2011, 13:46

Re: Guide: Vorstellung aller relevanten Athene-Helden

Beitragvon Sealside » 31 Jan 2012, 13:04

nein, ist richtig. für die Moralunterdrückung kann er theoretisch auch ein 1/1 tier anhaben.
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

Re: Guide: Vorstellung aller relevanten Athene-Helden

Beitragvon Toersch » 31 Jan 2012, 15:05

paar Kleinigkeiten:

zu Asklepios:
Grimore Stufe 20 erhöht die Heilung/Schaden um 40% nicht 20%
Truppengrad erhöht die Heilung (und zwar erheblich!) und nicht die Chance mit der Heilung zu treffen.

Lachesis ist immer besser als Eris. Man verliert zwar 4 Stärke, gewinnt aber 5 Energie und 16 Intelligenz. Zudem ist die Anzahl der Truppen abhängig vom Helden (je teurer die Anheuerung, desto mehr Soldaten hat der Held - sieht man bei jedem lvl 1 Helden schon). Kosten Lachesis 7000, Eris 6000.
Der Abstand beträgt zwar bei einem lvl 1 Helden nur 20 Soldaten, aber das ganze potenziert sich mit steigendem Lvl.
Aus dem gleichen Grund hat auch Kronos später westentlich mehr Soldaten als die anderen Trompeten (anheuerungskosten glaub 11000 ? ).

zu Kronos: Im Guide steht irgendwo er bekommt als Held/Truppe weniger Schaden als andere Trompeten. Das ist falsch. Er bekommt weniger Schaden weil er bessere Attribute hat und nicht weil seine Trompeter besser sind als andere Trompeten (sind nämlich alle der gleiche Truppentyp - Trompeter). Vermutlich ist das Richtige gemeint, aber falsch geschrieben^^

zu Rhea: Auch Rhea hat keinerlei Schadensreduzierende Eigenschaften. Der Geringe Schaden liegt einzig und allein (wie bei Kronos auch) an den hohen Attributen und vor allem daran, dass man Stärke + Energie puschen muss.

Vorteil Krios/Metis. Krios bekommt wenn aktiv weniger Schaden als Metis. Der besondere Vorteil von Krios gegenüber Metis und Athene ist aber vor allem, dass er mit seinem Angriff (sobald aktiv) keine weitere Moral bei Gambits aufbaut! Metis verursacht halt im Grunde immer 68 Energie pro Runde bei einem Gegenüberstehenden Gambit (eigener Waffenangriff + wird selbst immer getroffen). Blockt Krios + macht seinen Angriff, hat der Gambit in der Runde 0 Moral erhalten.

Die 3 Tanks haben alle ihre Vor- und Nachteile (und ich habe sie alle schon gespielt).
Hat man 2 Trompeter, ist Athene sicherlich der mit Abstand beste Tank (da quasi Daueraktiv).
Spielt man mit einem Trompeter und/oder spielt gegen Siegetruppen im Feldzug, dann ist Krios weit besser als Metis. Auch ohne Trompeter kann es Sinnvoll sein Krios reinzunehmen, da er mit ein wenig Blockglück und der Richtigen Zugreihenfolge wenig Schaden bekommt, noch davor er selbst aktiv ist.
Metis ist halt so der Allroundtank der immer hingestellt werden kann (es sei denn man will die Gegnerischen Engelsflügel gar nicht erst aktiv werden lassen^^)

Ansonsten sehr gute Übersicht
Bild
Toersch
 
Beiträge: 261
Registriert: 28 Mai 2011, 22:42

Re: Guide: Vorstellung aller relevanten Athene-Helden

Beitragvon Sealside » 31 Jan 2012, 15:47

Toersch hat geschrieben:zu Asklepios:
Grimore Stufe 20 erhöht die Heilung/Schaden um 40% nicht 20%
Truppengrad erhöht die Heilung (und zwar erheblich!) und nicht die Chance mit der Heilung zu treffen.

Weiß ich eigentlich, hab mich da wohl vertippt/vertüdelt - danke für den Hinweis. ALLE Top-Spieler bisher behaupten beharrlich, dass der Truppengrad auch die Trefferwahrscheinlichkeit erhöht - naja. Ich lass es mal mit deinem Einwand so stehen, ich habe diese Meinung so adaptiert, um ehrlich zu sein.

Lachesis ist immer besser als Eris. [...]

Ja, ist richtig, aber ich habe es so gut wie nie erlebt, dass mehr als ein Trommler zur gleichen Zeit an der Front steht. Und DAS sollte dann definitiv Kronos sein, und nicht Lachesis oder Eris. Zusätzlich muss ich sagen, dass der minimale Vorteil - der stärke Zuwachs von Soldaten bei höherem Einkaufspreis ist mir bekannt - den Austausch nicht rechtfertigt, wenn man schon halbwegs was in Eris investiert hat. Das würde anders aussehen, wenn man davon ausgehen könnte, dass öfters mal zwei Drummer an der Front stehen, was ich aber nicht tue. Ich spiele überhaupt nur mit Kronos und habe deswegen für diese Problematik überhaupt kein Fingerspitzengefühl.

zu Kronos: Im Guide steht irgendwo er bekommt als Held/Truppe weniger Schaden als andere Trompeten. Das ist falsch. Er bekommt weniger Schaden weil er bessere Attribute hat und nicht weil seine Trompeter besser sind als andere Trompeten (sind nämlich alle der gleiche Truppentyp - Trompeter). Vermutlich ist das Richtige gemeint, aber falsch geschrieben^^

Es ist eine rein subjektive Erfahrung von mir, dass Trompeter einfach weniger Schaden bekommen als andere Einheiten. Wenn ich Kronos und einen Helden mit vergleichbaren Attributen + TG aufstelle, bekommt Kronos weniger Schaden. Auch die Trompeter im Feldzug bekommen nach meiner Erfahrung weniger Schaden rein als nicht-Trompeter - das ist aber eine rein subjektive Beobachtung, und ich werde hierauf nicht beharren. Ist auch egal, Kronos braucht man so oder so :D

zu Rhea: Auch Rhea hat keinerlei Schadensreduzierende Eigenschaften. Der Geringe Schaden liegt einzig und allein (wie bei Kronos auch) an den hohen Attributen und vor allem daran, dass man Stärke + Energie puschen muss.

Rhea hat alleine durch ihre Moral Damage Reduce. Sie bekommt auch weniger Magieschaden als Einheiten mit vergleichbarer Intelligenz, obwohl ihr Attribut armseelig ist.

Vorteil Krios/Metis. Krios bekommt wenn aktiv weniger Schaden als Metis. [...]
Die 3 Tanks haben alle ihre Vor- und Nachteile (und ich habe sie alle schon gespielt).
Hat man 2 Trompeter, ist Athene sicherlich der mit Abstand beste Tank (da quasi Daueraktiv).
Spielt man mit einem Trompeter und/oder spielt gegen Siegetruppen im Feldzug, dann ist Krios weit besser als Metis. Auch ohne Trompeter kann es Sinnvoll sein Krios reinzunehmen, da er mit ein wenig Blockglück und der Richtigen Zugreihenfolge wenig Schaden bekommt, noch davor er selbst aktiv ist.

Metis hat einfach einen absurden Damage Reduce. Wenn du eine Einheit mit Damage Reduce haben willst, nimm Metis oder - wenn 2 Trompeter, wie du selber geschrieben hast - Athene; Wenn du einen BLOCKER haben willst, bist du mit Rhea oder Heimdall WESENTLICH besser bestückt als mit Krios!
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

Re: Guide: Vorstellung aller relevanten Athene-Helden

Beitragvon DerDude » 31 Jan 2012, 18:11

Bild
Zuletzt geändert von DerDude am 09 Mär 2012, 20:56, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
DerDude
 
Beiträge: 521
Registriert: 23 Mai 2011, 16:44

Re: Guide: Vorstellung aller relevanten Athene-Helden

Beitragvon Gorgono » 31 Jan 2012, 19:03

Sealside hat geschrieben:
Toersch hat geschrieben:zu Asklepios:
Grimore Stufe 20 erhöht die Heilung/Schaden um 40% nicht 20%
Truppengrad erhöht die Heilung (und zwar erheblich!) und nicht die Chance mit der Heilung zu treffen.

Weiß ich eigentlich, hab mich da wohl vertippt/vertüdelt - danke für den Hinweis. ALLE Top-Spieler bisher behaupten beharrlich, dass der Truppengrad auch die Trefferwahrscheinlichkeit erhöht - naja. Ich lass es mal mit deinem Einwand so stehen, ich habe diese Meinung so adaptiert, um ehrlich zu sein.




find ich schön, dass ihr euch da nun einig seid, aber ich werf mal die 45% in den raum^^
Benutzeravatar
Gorgono
 
Beiträge: 579
Registriert: 02 Apr 2011, 16:39
Wohnort: FFM

Re: Guide: Vorstellung aller relevanten Athene-Helden

Beitragvon Sealside » 31 Jan 2012, 19:10

*lol* wenn du schaust, wirst du sehen, dass ich auch 45% reingeschrieben habe :D habs wohl automatisch bei ihm richtig gelesen :D
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

Re: Guide: Vorstellung aller relevanten Athene-Helden

Beitragvon zfdhdjhd » 01 Feb 2012, 00:16

schon ewig bekannt. alle trompeter haben einen eingebauten damagereduce. aber so wie ichd as sehe nur gegen gambit und pysisch. gegen magie nicht. trompeter sind quasi sekudäre tanks
zfdhdjhd
 
Beiträge: 1302
Registriert: 19 Mai 2011, 16:52

Re: Guide: Athene- Heldenauswahl für ALLE Klassen

Beitragvon kingchris » 05 Feb 2012, 13:26

Danke erstmal für die nette Beschreibung der jeweiligen Helden.
Ich muss aber auch sagen, dass da leider viel subjektives Gefühl mit reinspielt. Aether zum beispiel kann ich absolut nicht empfehlen, weil der bei mir absolut keinen Schaden macht. Er hält zwar an der direkten Front einigermaßen durch, aber da gibt es sicherlich bessere Helden. Ähnlich ist es auch bei anderen Helden, wie zum Beispiel Krios. Der ist bei einigen gut und bei anderen eben nicht.

Dann hab ich mal ne Frage an den Sealside: Hast du deine Helden, die zwingend zwei Attribute auf max brauchen auch auf max gepusht? Wenn ja, wie hast du denn das gemacht?

Danke im voraus für Antworten...

Und nochmal, danke für den Guide....

MFG Kingchris
S2-Boreas
Fraktion Athene
BND DAMAGE
Benutzeravatar
kingchris
 
Beiträge: 48
Registriert: 02 Mai 2011, 08:00

VorherigeNächste

Zurück zu Anleitung & Leitfaden

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php