Guide: Athene- Heldenauswahl für ALLE Klassen

Ihr habt besondere Strategien entwickelt? Ihr wisst, wie man einen Schlachtzug mit Leichtigkeit meistert? Teilt es hier anderen Spielern mit!

Moderatoren: Hayabusa, tongnituori

Guide: Athene- Heldenauswahl für ALLE Klassen

Beitragvon Sealside » 30 Jan 2012, 22:37

HINWEIS
Dies ist ein Guide aus dem internen Athene-Forum von Server 8. Ich habe den bodenlos schlechten Heldenguide, den Athanaton neuerdings als "Tipp" Für Athene-Strategie nimmt, als Anlass genommen, mal einen Guide zu posten, der diesen Namen auch verdient.
Viel Spaß damit.


Liebe Member,

er kommt spät, aber er kommt: Der Heldenguide für Athene!
Ich hatte viel um die Ohren und wollte den Guide unbedingt umfassend und auch visuell ansprechend gestalten, deswegen hat sich die Erstellung etwas hingezogen.

Ich möchte zuerst darauf hinweisen, dass ich keinen Anspruch auf vollständige Richtigkeit stelle. Die Bewertung (und alleine schon die Auswahl der vorzustellenden Helden) basiert auf meiner Interpretation der Heldenwerte und auch auf Erfahrungen, die ich mit den Helden gemacht habe.

Aber ich hoffe, ich gebe euch hiermit - und mit dem bald folgenden Teambau-Guide - das Handwerkszeug, dass ihr braucht, um in Zukunft besser voranzukommen.

Vorab einige Begriffserklärungen, die euch öfter begegnen könnten:

Damage Dealer
sind Einheiten, deren einzige Aufgabe es ist, möglichst viel Schaden anzurichten.

Tanks
(deutsch:Panzer) sind Einheiten, deren einzige Aufgabe es ist, möglichst viel Schaden zu vermeiden, ergo rein defensive Einheiten.

Tankhybride
sind Einheiten, deren primäre Aufgabe es zwar ist, möglichst viel Schaden einzustecken, bzw. möglichst lange am Leben zu bleiben, die aber dabei dem Gegner trotzdem noch richtig Schaden zufügen können.

Drummer
sind Trompeter. Niemand weiß genau, warum Drummer (Trommler), und ich habe mich bemüht, immer Trompeter zu schreiben, aber falls euch ein Drummer über den Weg läuft, wisst ihr jetzt, was gemeint ist.

Damageoutput
ist die Höhe des Schadens, den eure Helden beim Gegner anrichten.

Damageinput
hingegen ist die Höhe des Schadens, die eure Helden vom Gegner bekommen.

Damage Reduce
ist ein Truppenfeature, das macht, dass Damageinput um einen Prozentsatz verringert wird.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim stöbern; Der Guide ist sehr lang, da es viele Helden gibt (die Helden, die man nur ganz am Anfang mal hat, wie Odysseus oder Kratos, habe ich weggelassen), aber ich habe mir Mühe gegeben, ihn zu untergliedern und visuell ansprechend zu gestalten, damit ihr am Ende kein Augenkrebs kriegt und immer noch so blöd seit wie vorher (:P).

In Post 1 findet ihr alle Söldner, die sich lohnen.
In Post 2 findet ihr alle Ansehenshelden, die ihr im Kopf behalten solltet.
In Post 3 schlussendlich findet ihr dann die legendären Helden.

Eigentlich wollte ich das Ding auch noch mit Bildern und Kampfberichten pflastern, aber in diesem Forum kann man pro Post nur 5 URLsi (bezieht sich aufs interne Forum, und extra für hier werde ich nicht 100 Screenshots und Berichte rankarren) verwenden, und da komme ich nicht mit hin. Eventuell werde ich nochmal Kampfberichte ergänzen und weiterhin noch ein paar Helden auflisten, von denen man auf alle Fälle die Finger lassen sollte.

lg
Sealside
Zuletzt geändert von Sealside am 02 Feb 2012, 18:26, insgesamt 7-mal geändert.
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

Re: Guide: Vorstellung aller relevanten Athene-Helden

Beitragvon Sealside » 30 Jan 2012, 22:37

1. Söldner

Söldner sind Feldzughelden, die man besiegen muss, um sie anheuern zu können.
Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.

Inhaltsverzeichnis:

1.1. Asklepios
1.2. Artemis/Persephone
1.3. Antaeos
1.4. Eris/Hekate
1.5. Ares
1.6. Aeakus


1.1. Asklepios
Klasse: Magier (Heiler)
Benötigt: Bezwingung im Feldzug Biester der Wildness
Ausrüstung und Forschung: Buch und Magiedurchschlag, Formation Grimoire
Attribute: Keins
Truppenfeature: Heilt alle Helden im Team

Beschreibung
Asklepios ist für seeeeehr lange Zeit der einzige Heiler, den es im Spiel gibt - dafür gibt es ihn auch sehr schnell zu rekrutieren. Sein Heilungsumfang hängt von der Forschung Magiedurchschlag, seinem Truppengrad und von seinem Buch ab.

Pro
Hohe Stärke-und Intelligenzattribute
Heilt in Grimoire auch ohne gutes Buch schon ganz passabel
Besonders effektiv gegen Gegner, die Flächenschaden machen (BESONDERS Meteoritenmagier)

Con
Extrem anfällig gegen Fertigkeitsschaden

Fazit
Asklepios ist eine Bereicherung für so ziemlich jedes Team. Besonders effektiv ist er allerding nur in der Grimoire-Formation, die seine Heilung massiv beeinflusst (in Grimoire Stufe 20 heilt er 45% mehr). Er kann auch ohne lila Buch ganz gut eingesetzt werden und ist gegen manche Gegner einfach unersetzbar. Wenn ihr es euch leisten könnt, erhöht seine Stärke und Intelligenz, diese beiden Schadenstypen kann er gut abwehren. Er wird besonders stark in kombination mit Helden, die sich eh schon selber heilen (Dionysos, Rhea).

VORSICHT: Seine Intelligenz hat keinen Einfluss auf seine Heilung!
Asklepios muss entgegen landläufiger Meinung sehr wohl wiederbelebt werden, denn sein Truppengrad beeinflusst die Wahrscheinlichkeit, dass die Truppenheilung erfolgreich ist!
Im späten Spiel müsst ihr ihn penibel vor Fertigkeitsschaden schützen.


1.2. Artemis/Persephone
Klasse: Magier (Supporter: Dancer)
Benötigt: Bezwingung im Feldzug (Artemis: Biester der Wildness, Persephone: Heim des Hades)
Ausrüstung und Forschung: Keine
Attribute: Wahlweise
Truppenfeature: Setzt die Moral eines Helden auf genau 100

Beschreibung
Artemis und Persephone sind Nymphentänzer, im Fachjargon Dancer genannt. Sie haben die Chance, die Moral eines Helden genau auf 100 zu setzen (wenn sie unter 100 ist. wenn sie über 100 ist, wird sie nicht auf 100 zurückgesetzt).
Dabei können sie allerdings auch versagen.

Pro
Essentiell für den Einsatz bestimmter Gambits
Kann in Verbindung mit Drummern einen einzelnen Gambit extrem effektiv machen

Con
Glücksabhängig
Schlechte Attribute, sehr anfällig für Schaden jeder Art
Wenn alle Gambits des Teams bereits über 100 moral haben, haben Dancer keinen Effekt (!)

Fazit

Für manche Teams unersetzlich. Attribute leveln lohnt sich nicht so richtig, da eigentlich alle schlecht sind, aber je nach Lust und auch nach Lorbeer-Geldbörse könnt ihr entscheiden, wie viele und welche Attribute ihr levelt.
Persephones Attribute sind nur geringfügig besser als die von Artemis, aber sie kriegt merklich mehr Soldaten pro Level dazu, deswegen empfielt sich ein Tausch, sobald ihr sie anheuern könnt.
Meiner Meinung nach - aber da scheiden sich die Geister, ich sags gleich dazu - ist es besser, auf Teams zu bauen, die ohne Dancer auskommen, da diese dann weniger Glücksabhängig sind. In Teams mit mehr als einen Gambit sind Drummer eh ratsamer als Dancer, aber es gibt auch Kombinationen, in denen Dancer sinn machen können (zb. ein legendary gambit oder aether + ein normaler gambit +2 drummer + persephone).


1.3. Antaeos
Klasse: Gambit (Tankhybrid)
Benötigt: Bezwingung im Feldzug Hans und die Bohnenranke
Ausrüstung und Forschung: Pferd und Fertigkeitsdurchschlag
Attribute: Energie
Truppenfeature: Fertigkeit Meuterei, Blocken, verringerter Schaden

Beschreibung
Antaeos ist einer der am wenigsten beachteten und am meisten unterschätzten Early-Game-Helden überhaupt. Er blockt relativ häufig, kriegt nicht viel schaden und heilt sich mit Meuterei selber.

Pro
Sehr schnell verfügbar
Für den Feldzug sehr brauchbarer Truppentyp
Hohe Standfestigkeit

Con
Für das Lategame nicht zu gebrauchen (zu wenig Energie)

Fazit
Der perfekte Held für den Spielstart, und zwar so lange, bis ihr Dionysos kriegt. Gebt ihm ein gelbes Pferd und unterstützt ihn mit 2 Trompetern, und ihr seid im Handumdrehen bei Hades.


1.4. Eris+Hekate
Klasse: Magier (Supporter)
Benötigt: Bezwingung des Feldzugs "Debatte des goldenen Apfels"
Ausrüstung und Forschung: Keine
Attribute: Quasi freie Wahl
Truppenfeature:Verringerter Schadensinput, gibt allen Gambits im eigenen Team 34 Moral, senkt die Moral gegnerischer Gambits um 5

Beschreibung
Diese beiden Trompeter könnt ihr beide im Feldzug Debatte des goldenen Apfels, also schon sehr früh im Spiel, anheuern. Eris ist dabei ein bisschen besser als Hekate, was die Soldatenzahl und auch die Attribute angeht, aber nicht weltbewegend.

Pro
Steigern die Effizienz von Gambitteams, ohne wirklich Ausrüstung zu brauchen (Moraleffekt unabhängig von irgendwelcher Ausrüstung)
Kann auch mal an der Front stehen

Contra
Kein wirkliches Contra

Fazit
Ihr könnt entweder mit 2 Gambits und 2 Trompetern oder mit einem gambit, den Trompetern und einer tänzerin spielen (was ja die meisten auch tun).
Bis ihr Kronos bekommt, könnt ihr die beiden sehr gut gebrauchen - Eris danach noch weiterhin als zweiten Trompeter neben Kronos.
Wenn ihr wollt, könnt ihr ein Attribut eurer Wahl hochmachen, um z.b. mal Eris gegen einen Magier zu stellen und eure Gambits zu schützen.
Falls ihr kein pure Siege spielt, holt euch zumindest Eris.

Geheimtipp: Mit Eris+Hekate+Antaeos kommt ihr im Handumdrehen bis Hades.


1.5. Ares
Klasse: Gambit (Damage Dealer)
Benötigt: Bezwingung im Feldzug Fallende Erde
Ausrüstung und Forschung: Pferd und Fertigkeitsdurchschlag
Attribute: Energie
Truppenfeature: Fertigkeit Ausfall, hohes Energieattribut, Ausweichen, kritische Treffer

Pro
Kritische Treffer
Hoher Schaden, da sehr gutes Energieattribut


Con

Mir fällt keins ein

Fazit

Ares ist der perfekte Platzhalter für Aether (siehe Ansehenshelden). Er macht echt richtig guten Schaden und weicht auch mal aus. Da er kein Endgame-Held ist, solltet ihr nur sein Energieattribut steigern - das ist aber okay, denn er kann auch gut hinten stehen. Das macht ihn sehr effizient. Zusammen mit Antaeos eine Traumkombination!

1.6. Aeakus
Klasse: Siege (Damage Dealer)
Benötigt: Bezwingung im Feldzug Heim des Hades
Ausrüstung und Forschung: Waffe und Schmiedekunst
Attribute: Stärke
Truppenfeature: Bonus auf den Waffenschaden, kritische Treffer

Beschreibung
Aeakus ist ein gepanzerter Trojaner, den man im Heim des Hades bekommt.

Pro
Bis in die Wüste hinein noch sehr guter Damageoutput mit kritischen Treffern
Passables Stärkeattribut

Con

Kann geblockt werden

Fazit

Ein sehr guter Damage Dealer, den man mindestens bis Tartaros wunderbar einsetzen kann.
Man sollte nur darauf achten, dass er eine gute - möglichst lila - Waffe hat und gegen Ziele kämpft, die möglichst nicht blocken können. Denn wenn er geblockt wird, hilft auch die beste Waffe nichts!
Ihr werdet eine ganze Weile viel Freude mit Aeakus haben, aber irgendwann sollte er dann durch Thrud oder einen Legendary eurer Wahl ersetzt werden.
Zuletzt geändert von Sealside am 31 Jan 2012, 15:37, insgesamt 7-mal geändert.
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

Re: Guide: Vorstellung aller relevanten Athene-Helden

Beitragvon Sealside » 30 Jan 2012, 22:37

2. Ansehenshelden

Jede Fraktion hat besondere Helden, die man nur in dieser Fraktion anheuern kann. Um diese freizuschalten, müsst ihr eine bestimmte Menge Ansehen sammeln, damit ihr euren Titel hochstufen und dann die Helden rekrutieren könnt.

Inhaltsverzeichnis:
2.1. Syrinx
2.2. Dionysos
2.3. Philotes
2.4. Moros
2.5. Die Oneiroi
2.6. Ponos
2.7. Metis
2.8. Hermera
2.9. Athene
2.10. Aether
2.11. Asteria


2.1. Syrinx
Klasse: Gambit (Damagedealer)
Benötigt: 100k Ansehen
Ausrüstung und Forschung: Pferd und Fertigkeitsdurchschlag
Attribute: Energie
Truppenfeature: Fertigkeit Längsangriff, Schadensbonus, Chance auf kritische Treffer

Beschreibung
Syrinx ist der beste Längsangreifer des Spiels. Mit einem guten Pferd und kritischen Treffern haut sie enorm viel Schaden raus.

Pro
Passables Energieattribut
Sehr guter Truppentyp

Con
Braucht für richtig sinnvollen Einsatz einen Dancer
Ist manchmal schwer zu stellen (macht nicht gegen jeden Gegner Sinn)

Fazit

Syrinx ist wirklich sehr stark, aber enorm stark ist sie nur, wenn man das Team genau auf sie zuschneidert, also mit dancer drummer +x+x (Drummer+Siege, Drummer+Magier, Drummer+Heiler, Siege+Heiler, permanent aktiver Gambit+Siege, und so weiter - Hauptsache, der Dancer spornt jede Runde Syrinx an).
Dadurch, dass sie eigentlich nie vorne steht, braucht sie auch nur das Energieattribut, was sie in jeder Hinsicht günstig und damit gnadenlos effizient macht.



2.2. Dionysos

Klasse: Gambit (Tankhybrid)
Benötigt: 190k Ansehen
Ausrüstung und Forschung: Pferd, Fertigkeitsdurchschlag
Attribute: Energie
Truppenfeatures: Fertigkeit Meuterei, Bonus auf Schaden, kritische Treffer

Beschreibung

Dionysos besitzt die außerordentlich mächtige Fertigkeit Meuterei. Dabei heilt er sich selber um so viele Lebenspunkte, wie er dem Gegner Schaden zufügt.
Mit fast 100 Basisenergie und seinen Truppenfeatures richtet er dabei sehr hohen Schaden an- gleichbedeutend damit, dass er sich sehr gut heilt und damit lange lebensfähig bleibt.

Dionysos muss zwingend an der Front stehen. Erstens bekommt er sonst keine Moral, zweitens hat er nichts von seiner Selbstheilung, wenn er keinen Schaden bekommt.

Pro
Guter Truppentyp
Sehr guter Schadensoutput
Kann auch ohne Tänzer gut eingesetzt werden, da er an der Front viel Moral bekommt
Hohe Standfestigkeit durch hohe Selbstheilung

Contra
Sehr anfällig gegen Magier (sehr wenig Intelligenz, und Magieangriffe geben Dio keine Moral)
Besonders anfällig gegen Moralunterdrückung (unterbindet sowohl Schaden als auch Heilung)

Fazit

Meiner Meinung nach DER Held für Athen. In Kombination mit Asklepios wird er noch widerstandsfähiger und kann dann auch gut 3 Gegner auf einmal eine Weile hinhalten.
Ihr solltet Dio allerdings nicht ganz ohne Drummer aufstellen, mindestens einer sollte auf dem Feld stehen.
Da er vorne steht, kriegt er sowohl gambit als auch physischen Schaden rein. Ich rate deswegen dringend, beide Attribute hochzuleveln - sonst stirbt er im späten Spiel zu schnell gegen Siege.


2.3. Philotes
Klasse: Siege (Damage Dealer)
Benötigt: 310k Ansehen
Ausrüstung und Forschung: Waffe und Schmiedekunst
Attribute: Stärke
Truppenfeature: Bonus auf den Waffenschaden, kritische Treffer

Beschreibung
Philotes ist ein gepanzerter Trojaner - wie Aeakus - und hat ganz leicht bessere Stats als dieser. Sie verursacht rein physischen Schaden.

Pro
Bis in die Wüste rein noch sehr guter Damageoutput mit kritischen Treffern
Passables Stärkeattribut

Con
Kann geblockt werden

Fazit
Siehe Aeakus (1.5.)
Aeakus und Philotes können gut zusammen als Siege-Plugin gespielt werden, aber auf lange Sicht sollten beide rausfliegen.

2.4. Moros
Klasse: Magier (Meteoritenmagier/Damagedealer)
Benötigt: 370k Ansehen
Ausrüstung und Forschung: Buch und Magiedurchschlag
Attribute: Intelligenz
Truppenfeature: keine - greift alle Feinde gleichzeitig an

Beschreibung
Moros ist der beste Meteoritenmagier im Spiel (1 Intelligenzpunkt mehr als sein Äquivalent bei Zeus, immerhin).

Pro

Sehr hohe Intelligenz
Mit hohem Buch hohe Durchschlagskraft sowohl im Feldzug als auch im Playerkampf

Con
Braucht ein lila Buch
Sehr anfällig für Gambitschaden (48 Energie)

Fazit
Ich habe selber nie Moros gespielt, aber genug Berichte gesehen, um zu wissen, dass er ziemlich stark ist. Auf Maximum - Verzauberung, Attribut und Buch auf Maximum - kann er schon ziemlich böse werden.
Wenn ihr allerdings nicht mindestens ein rotes Buch für ihn habt, lasst lieber die Finger davon.


2.5. Die Oneiroi
Klasse: Gambit (Supporter/Damagedealer)
Benötigt: 420k Ansehen
Ausrüstung und Forschung: Pferd und Fertigkeitsdurchschlag
Attribute: Energie
Truppenfeature: Fertigkeit Moralunterdrückung, reduzierter Schadensinput, Ausweichen, kritische Treffer

Beschreibung
Die Oneiroi ist der beste Moralunterdrücker, den Athen hat. Er reduziert die Moral aller gegnerischer Gambits um bis zu 60 Punkte und fügt gleichzeitig Schaden zu.

Pro

Durch den Damage-Reduce kann er an der Front stehen
Moralunterdrückung ist sehr hilfreich - manchmal sogar essentiell - gegen bestimmte Gegner
Wenn man fest mit Oneiroi spielt, spart man geld, weil man dseine Roben nicht wirklich upgraden muss

Con
Schlechtester Moralunterdrücker im Vergleich zu Poseidon und Zeus
Braucht für wirklich effizienten Einsatz einen Dancer

Fazit
Ich mag Oneiroi nicht, weil Athen mit ihm einfach schlechter dasteht als die anderen Fraktionen. Man kann ihn auch ohne Dancer spielen, braucht dann aber einfach 2 Trompeter und ist dadurch generell sehr eingeengt.
Wie viel Moral er dem Gegner abzieht, hängt von der Höhe seiner Energie und der Höhe der Energie des Gegners ab. Seht also zu, dass seine Energie immer auf am Limit ist.
Wollt ihr ihn ohne Dancer spielen, muss er an der Front stehen und braucht zusätzlich das Stärkeattribut, um länger zu überleben.

Gegen manche Gegner ist er einfach unersetzbar, deswegen ist es gut, ihn auf der Ersatzbank zu haben. Er harmoniert perfekt mit Heimdall (siehe 3.3.), da er dafür sorgt, dass Heimdall keine Gambits abbekommt und lange blocken kann.

2.6. Ponos
Klasse: Gambit (Damage Dealer - taktische Waffe)
Benötigt: 440k Ansehen
Ausrüstung und Forschung: Reittier und Fertigkeitsdurchschlag
Attribute: Stärke und Energie
Truppenfeature: Kampffertigkeit Moralabsorbation, Ausweichen

Beschreibung
Ponos greift den ihm gegenüberstehenden Gegner an und absorbiert seine Moral - die gegnerische Moral wird auf Ponos übertragen und die des Gegners auf 0 gesetzt.

Pro
Sehr hohes Energieattribut von 112
Ausweichen ist recht nützlich im Feldzug
Extrem starke taktische Waffe gegen bestimmte Gegner

Con
Kann nicht gegen jeden Gegner gut eingesetzt werden
Braucht als Frontheld 2 Attribute, um standhaft zu bleiben

Fazit
Ponos gehört zu den vielleicht am meisten unterschätzten taktischen Helden des Spiels. Besonders in den späten Feldzügen, wo mehr und mehr legendäre Gegner mit permanent aktiven Fähigkeiten auf den Plan treten, kann er eine sehr sehr große Hilfe sein. Er verhindert dauerhaft den Gambit des gegenüberstehenden Helden und wird dadurch - besonders mit 2 Drummern - selber permanent aktiv. Besonders gegen Edjos Wachen und alles was danach kommt - ich sage nur Kamelreiter - ist Ponos EXTREM stark, vor allem, da er durch sein immenses Attribut auch sehr guten Schaden verursacht.

Er kann durch seine Fähigkeit natürlich nur gegen Gegner gestellt werden, die eine Fertigkeit haben, und ist dadurch anfällig gegen Gegner, wo man ihn nicht dementsprechend stellen kann. Deswegen sollte man immer eine Alternative zu ihm in der Hinterhand haben - beispielsweise Aether oder Dionysos.


2.7. Metis
Klasse: Siege (Tank)
Benötigt: 450k Ansehen
Ausrüstung und Forschung: Nichts
Attribute: Stärke und Energie
Truppenfeature: Erheblich verringerter Schadensinput

Beschreibung
Metis ist DER Siegetank schlechthin. Er braucht nur gute Defensivausrüstung und steckt dann vor allem im Feldzug unglaublich viel weg. Mit roter Defensivausrüstung auf maximaler Stufe kriegt er quasi überhaupt keinen Schaden mehr gegen Siege und Gambit, und wenn dann noch Asklepios dahintersteht, ist er so gut wie unkaputtbar.

Pro
Sehr gute Leistung auch ohne teures Angriffsequipment
Im Feldzug gegen Gambit und Siege eine absolute Bank
Beste Attributwerte von allen Siege-Panzern im Spiel

Con
Sehr anfällig gegen Magieschaden
Macht keinen Schaden
Braucht zwingend 2 Attribute auf Maximum, um wirklich effektiv zu sein

Fazit
Ein sehr guter Panzer, der euch sehr weiterbringen wird. Allerdings sollte er früher oder später gegen einen Panzer ausgetauscht werden, der auch Schaden macht (z.B. Rhea).
Er ist perfekt, solange ihr noch nicht genug Equipment habt, um einen Tank-Hybriden auszurüsten.


2.8. Hermera
Klasse: Gambit (Damage Dealer)
Benötigt: 460k Ansehen
Ausrüstung und Forschung: Pferd und Fertigkeitsdurchschlag
Attribute: Energie
Truppenfeature: Fertigkeit Heiliger Sternenstaub, Blocken, Schadensbonus


Beschreibung
Hermera ist der Sternenstaubler von Athen. Je weniger Soldaten Hermera noch übrig hat, desto mehr Schaden macht sie.

Pro

Gute Attribute
Guter Truppentyp
Muss an der Front stehen und kann dadurch gegen fast alle gegner mit 2 Trompetern gespielt werden

Con
Sehr Glücksabhänhig. Macht den meisten Schaden, wenn sie fast tot ist - wenn sie dann am leben bleibt, macht sie alles platt, ansonsten ist es schlecht.

Fazit
Ich habe keine Erfahrung mit Hermera, deswegen halte ich mich zurück. Ich halte nichts vom Sternenstaub, da es wie gesagt arg glücksabhängig ist. Ihr müsst es hinkriegen, Hermera quasi auf <20% ihrer Soldaten zu kriegen und sie dann am Leben zu erhalten - dann habt ihr gewonnen, denn ihr Schaden ist dann absurd. Oder sie stirbt, dann hattet ihr Pech.

Andere schwören auf Hermera - wie gesagt, ich halte mich mit einer definitiven Meinung über sie zurück, weil ich sie nie gespielt habe.


2.9. Athene
Klasse: Gambit (Tank)
Benötigt: 470k Ansehen
Ausrüstung und Forschung: Nichts
Attribute: Stärke und Energie
Truppenfeature: Fähigkeit Versammeln, kann ausweichen und blocken, kritische Treffer (unwichtig)


Beschreibung
Athene ist der beste Versammler des Spiels, sowohl vom Truppentyp her als auch von den Attributen.

Pro

Gute Attribute
Guter Truppentyp
Kann ausweichen und blocken
Mit 2 Trompetern im Team kann sie 2 bis 3 Gegner komplett ausschalten, da jeder nicht-magische Schaden auf 0 reduziert wird

Con
Macht keinen Schaden
Anfällig für Magieschaden

Fazit
Athene ist der ultimative Versammler. Richtig eingesezt, kann sie quasi unendlich lange am Leben gehalten werden. Besonders das Ausweichen kann sich manchmal als sehr nützlich erweisen.
Wie für alle Panzer gilt: Optimal, solange man sich keinen Hybridtank leisten kann. Man kann aber sehr, sehr lange sehr glücklich mit ihr werden.



2.10. Aether

Klasse: Gambit (Damage Dealer)
Benötigt: 480k Ansehen
Ausrüstung und Forschung: Pferd, Fertigkeitsdurchschlag
Attribute: Energie
Truppenfeature: Fertigkeit Ausfall, kritische Treffer, Ausweichen, Blocken

Beschreibung

Aether ist von den Attributen her einer der absolut besten Helden im Spiel und macht richtig gut Schaden.

Pro

Extrem gute Stärke- und Energieattribute
Sehr guter Truppentyp
Guter Schadensoutput, landet relativ häufig kritische Treffer
Moral bleibt auf 100, braucht nur einen Trompeter als Unterstützung

Con

Ausweichen und Blocken passiert leider nicht sehr häufig
Außer Schaden kein Effekt

Fazit

Aether ist STARK. Seine hohen Attribute machen ihn zu einem super Tank, auch, wenn er dazu dann 2 Attribute benötigt. Er macht mehr Schaden als JEDER andere permanent aktive Gambitheld im Spiel - ALLE Legendary eingeschlossen. Dafür ist er doch verhältnismäßig günstig. Aether ist ein Must-Have, den man auch gut stellen kann, wenn man keine Beeren für Dualwash hat- wenn er hinten steht, braucht er nur das Energieattribut und wird dadurch gnadenlos günstig und effizient.

2.11. Asteria
Klasse: Magier (Blitzmagier)
Benötigt: 500k Ansehen
Ausrüstung und Forschung: Buch, Magiedurchschlag
Attribute: Intelligenz
Truppenfeatures: Keine

Beschreibung
Asteria ist ein Blitzmagier, das heißt, sie trifft verhältnismäßig selten. Wenn sie aber trifft, dann haut sie richtig rein und stürzt ihr Ziel dazu noch ins Chaos.
Ihre Trefferchance hängt von ihrem Truppengrad und von ihrer Intelligenz ab. Wenn sie also auf Maximum ist und ihr Intelligenzattribut ordentlich gefördert wurde, trifft sie recht häufig!

Pro
Schon mit einem schäbigen Buch und ohne die Grimoire- Formation macht sie im Feldzug bis zu 1500 Schaden. Mit einem halbwegs gut gelevelten gelben Buch werden auch gerne 3000 draus!
Auf hohem Level trifft sie recht häufig und kann somit durch ihr Chaos einen Gegner fast dauerhaft ausschalten.
Auch im Kampf gegen Spieler ist sie sehr stark, da es, wie ihr wisst, gegen Magieschaden außer der Forschung keine Verteidigung gibt

Con
Wie alle Magier ist sie für nicht- VIPs irgendwann nicht mehr gut tragbar, da man für maximalen Schaden ein lila Buch benötigt.

Fazit
Ein sehr starker Held, auf den man nicht verzichten sollte, wenn man ein rotes oder lila Buch hat. Wenn man keins hat, sollte man jedoch auf lange Sicht die Finger von ihr lassen und eher auf Asklepios setzen.
__________________________________
Es gibt einen Ansehenshelden, auf den Athener besonders gerne reinfallen: Sponde (Allzweckangriff).
Sie hat kein besonders gutes Energieattribut, kann nicht Maias kritische Treffer und nicht Daphnes Chaos. Eigentlich kann sie garnichts. Lasst die Finger von ihr! Spielt lieber mit Antaeos und Ares, bis ihr die höherwertigen Ansehenshelden anheuern könnt.
Zuletzt geändert von Sealside am 30 Jan 2012, 23:56, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

Re: Guide: Vorstellung aller relevanten Athene-Helden

Beitragvon Sealside » 30 Jan 2012, 22:38

3. Legendary Heroes

Kleiner Ausflug in das Gebiet "Unnützes Wissen": Legendary Heroes heißen so, weil in der Originalversion - der chinesischen - die späten Söldner wohl großteilig aus chinesischen Legenden stammen, eben Legendarys sind. Im deutschen Athanaton sind es ja eher antike Gottheiten verschiedener Kulturen, aber der Begriff "Legendary" ist - über Spieler wie Centurio, die auch auf chinesischen Servern spielen - hierher übergeschwappt.

Sie sind im Grunde normale Söldner, mit einem Unterschied: Während man normale Söldner einmal schlägt und sie danach sofort rekrutieren kann, ist es bei Legendarys eine Frage von Wahrscheinlichkeiten. Zu einem gewissen Prozentsatz könnt ihr sie nach einem Sieg rekrutieren - heißt, unter Umständen müsst ihr sie öfter bezwingen, bevor ihr das Glück habt, sie rekrutieren zu können.

Inhaltsverzeichnis:
3.1. Rhea
3.2. Kronos
3.3. Heimdall
3.4. Kronos


3.1.Rhea
Klasse: Legendary Gambit (Tankhybrid)
Benötigt: Bezwingung und Rekrutierung im Feldzug Tartaros
Ausrüstung und Forschung: Waffe, Pferd, Schmiedekunst, Fertigkeitsdurchschlag
Attribute: Stärke und Energie
Truppenfeature: Fertigkeit Erneuerungsangriff, Blocken, verringerter Schadensinput

Beschreibung
Rhea ist der erste legendäre Held, den ihr rekrutieren könnt. Denkt daran: Ihr müsst Rhea unter Umständen mehrmals besiegen, bevor ihr sie rekrutieren könnt.
Sie blockt recht häufig und macht mit dementsprechender Ausrüstung auch gut Schaden.
Ihre Fähigkeit Erneuerungsangriff heilt sie selber um die Hälfte des verursachten Schadens am Gegner; ihre Moral bleibt nach Ausführung auf 100.
Sie verursacht anteilig physischen Schaden und Fertigkeitsschaden, braucht also ein pferd UND eine Waffe.

Pro
Hoher Block, dadurch viel Blockschaden
Hoher Damage-Reduce, dadurch sehr langlebig
kKiegt viele Soldaten pro Level dazu
Selbstheilung
Sehr hohe Energie
Dadurch, dass ihre Moral auf 100 bleibt, braucht sie als Unterstützung nur einen Trommler

Con
Braucht eine Waffe und ein Pferd, dadurch sehr kostenintensiv, bis sie wirklich effektiv wird
Braucht ebenso zwingend 2 Attribute
Anfällig gegen Magier

Fazit

Ich schreibe das jetzt einmal, und es gilt für alle Legendary, die mehr als ein Angriffsequipment brauchen (also bis auf Thrud und Mist): Legendary Helden sind SEHR TEUER!! Da ihr sie schon erst bei Tartaros kriegt, braucht sie schon eine lila Waffe und ein rotes Pferd+ Stärke und Energie möglichst auf Maximum, um etwas auszurichten.
Zusätzlich müsst ihr 4 Gegenstände verzaubern (Waffe, Rüstung, Pferd, Robe), um sie am Limit zu halten. Das frisst Edelsteine ohne Ende.

Aber: Wenn ihr sie euch leisten könnt - also entweder genug Gold oder Beeren für 2 attribute auf Maximum habt - und es euch die Drachmen wert ist, bringen die Legendary - zumindest die, die ich euch vorstelle - auch richtig gute Leistung. Sie haben dazu wesentlich bessere Attribute als fast alle Ansehenshelden/ vorherige Söldner und kriegen dadurch wesentlich weniger Schaden.

Speziell für Rhea: Mit Defensivausrüstung auf Maximum kriegt sie so gut wie keinen Schaden mehr, kann aber auch in den sehr hohen Feldzügen noch 2-3k Schaden verursachen und ist dadurch quasi unsterblich (besonders mit asklepios). Sie hat eine sehr hohe Soldatenanzahl, und gemeinsam mit dem Block macht sie das sehr sehr sehr nützlich. Ich kann sie nur empfehlen. Aber überlegt es euch - habt ihr keine Beeren/ kein Gold oder nicht genügend Ausrüstung, wird Rhea euch absolut garnichts bringen!


3.2. Kronos
Klasse: Magier (Supporter)
Benötigt: Nichts
Ausrüstung und Forschung: keine
Attribute: Wenn möglich alle
Truppenfeature: Verringerter Schadensinput, gibt allen Gambits im eigenen Team 34 Moral, senkt die Moral gegnerischer Gambits um 5

Beschreibung
Kronos ist der beste Trompeter im Spiel. Er hat sehr gute Allround-Attribute, heißt, wenn ihr alle 3 hochzieht, ist er der perfekte Tank. Das ist zwar teuer, lohnt sich aber, da Kronos vom Truppentyp her schon reduzierten Schaden von allen Arten bekommt.

Pro
Sobald ihr einen Gambit im Team habt, braucht ihr auch mindestens einen Trompeter. Und Kronos ist einfach mit Abstand der Beste!
Besonders gut geeignet als Magie-Tank
Kriegt sehr viele Soldaten pro Level dazu und wird dadurch noch langlebiger

Con
Zu voller Effizienz bräuchte er alle 3 Attribute auf Maximum, was absurd teuer ist

Fazit
Ein Muss für jedes Team.
Achtet darauf, dass neben Intelligenz zumindest eines der beiden Attribute auch oben ist, wenn ihr euch alle 3 nicht leisten könnt oder wollt.


3.3. Heimdall
Klasse: Legendary Gambit (Tankhybrid)
Benötigt: Bezwingung und Rekrutierung im Feldzug Ragnarök
Ausrüstung und Forschung: Waffe, Pferd, Waffenschmiede, Fertigkeitsdurchschlag
Attribute: Stärke und Energie
Truppenfeature: Gegenangriff, extrem hohes Blocken

Beschreibung
Heimdall ist die Einheit mit der höchsten Blockchance überhaupt.
Damit nicht genug: ist sein Gambit aktiv, erhöht sich seine Blockchance noch einmal um 50%. In Schildkröte macht ihn das zum absoluten Siegekiller. Seine Moral bleibt nach Ausführung ebenfalls auf 100.

Pro
Absurd hohe Blockchance, dadurch sehr hoher Blockschaden beim Gegner
Hohe Soldatenanzahl
Sehr hohe Stärke
Braucht nur einen Trompeter als Unterstützung

Con
Recht anfällig für Fertigkeitsschaden und Magier
(+denkt an das, was ich über Legendarys geschrieben habe)

Fazit
Heimdall ist unglaublich stark gegen viele Gegner. Vorsicht: Sein Blockschaden ist NICHT wie üblich rein physischer Natur, sondern setzt sich - wie sein Angriff - anteilig aus physischem Schaden und Gambitschaden zusammen! Er braucht also ein Pferd.
Heimdall ist eine Bank gegen sehr viele Gegner, allerdings solltet ihr eine Alternative in der Hand haben (z.b. Rhea), denn man kann Heimdall nicht gegen jeden Gegner sinnvoll einsetzen.


3.4. Thrud
Klasse: Legendary Siege (Damage Dealer)
Benötigt: Bezwingung und Rekrutierung im Feldzug Rache der Walküre
Ausrüstung und Forschung: Waffe und Schmiedekunst
Attribute: Stärke
Truppenfeature: Bonus auf den Waffenschaden, Kritische Treffer, Reihenangriff

Beschreibung
Thrud ist die ultimative Pure-Siege-Einheit. Sie kommt nur mit einer Waffe bestens zurecht und macht besonders im Playerkampf extremen Schaden gegen alle gängigen Formationen.

Pro
Braucht nur eine Waffe
110 Basisstärke
Guter Truppentyp
Ihre kritischen Treffer machen extrem viel Schaden (manchmal gut doppelt so viel wie mit normale Treffer)

Con
Landet leider gefühlt sehr selten kritische Treffer
Kann geblockt werden

Fazit
Meiner Meinung nach eine Einheit, die nicht fehlen darf, vor allem nicht im Kampf gegen Spieler! Schweinsköpfe und Grimoire haben es sehr schwer, denn auch gegen maximale Rüstungen haut sie noch 3-5k Schaden pro Gegner raus.
Auch im Feldzug kann man sie taktisch sehr klug einsetzen, aber vorsicht vor Blocks!
Es wird geraten, trotz des reinen physischen Schadens auch Energie zu leveln (zu Verteidigungszwecken). Im späten Spiel der einzige Siege, der noch wirklich gut eingesetzt werden kann.
Wenn ihr nicht wisst, gegen welchen Gegner ihr kämpfen werdet (Silberminenschlachten, Bündnisschlachten), stellt Thrud nach unten. Es gibt keine Formation, gegen die Thrud nicht mindestens 2 Gegner trifft, wenn sie unten steht!

Leider macht sie in den späten Feldzügen auch am Limit kaum noch mehr als 1-1,5k Schaden pro Held. Sie ist aber auf jeden Fall eine absolute Bank für PVP!

________________________________________________________
So, das war es. Viele werden hier einige Legendary vermissen, die oft benutzt werden - besonders Sult und Edjo - dazu möchte ich sagen: Dieser Guide ist für VIP 0s konzipiert, und grundsätzlich bin ich der Meinung, dass man als ein solcher auf keinen Fall mehr als einen Legendary einsetzen sollte. Wie gesagt, es ist ein "Sealside's choice" - Guide, und ich persönlich finde Sult und Edjo nicht so nützlich wie Rhea oder Heimdall.

Ich weiß, es war viel zu lesen - glaubt mir, das Schreiben hat länger gedauert! - hoffentlich hat es euch ein bisschen weitergebracht,

Hochachtungsvoll
Sealside
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

Re: Guide: Vorstellung aller relevanten Athene-Helden

Beitragvon Gorgono » 30 Jan 2012, 23:10

sehr guter ausführlicher guide :)

man sollte sich als athener wirklich die zeit nehmen, ihn komplett durchzulesen.

;)
Benutzeravatar
Gorgono
 
Beiträge: 579
Registriert: 02 Apr 2011, 16:39
Wohnort: FFM

Re: Guide: Vorstellung aller relevanten Athene-Helden

Beitragvon brila » 30 Jan 2012, 23:46

Hm, ich vermisse Krios. Würde ich gegen Athene bevorzugen. Permaaktiv mit Schadensreduktion soweit ich weiß. Lass mich aber auch gerne niederschreien. :D
Moros als Meteoritemagier wäre auch noch eine Idee, wenn schon Asteria erwähnt wird...
brila
 
Beiträge: 174
Registriert: 13 Aug 2011, 22:02

Re: Guide: Vorstellung aller relevanten Athene-Helden

Beitragvon Sealside » 30 Jan 2012, 23:47

ist eine glaubensfrage, meiner meinung nach Metis>Krios. Krios kann außer manchmal blocken nichts, was Metis nicht auch kann, und braucht dafür aber Moral. Aber Fakt ist wohl, dass Krios ungefähr genauso gut ist wie Metis.

Mit Moros habe ich genau 0 Erfahrung, und denke auch, das Asteria sinnvoller ist, aber ich werde ihn morgen noch hinzufügen.
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

Re: Guide: Vorstellung aller relevanten Athene-Helden

Beitragvon brila » 30 Jan 2012, 23:50

Öhm ja, das ist sein Vorteil gegenüber Metis, er kann Blocken. Mit guter Waffe kommt da schon was rüber, den vorteil hat Metis einfach nciht. Der steht stumm da und lässt sich kastrieren. Krios schreit wenigstens am Spieß und wehrt sich. :D
brila
 
Beiträge: 174
Registriert: 13 Aug 2011, 22:02

Re: Guide: Vorstellung aller relevanten Athene-Helden

Beitragvon Sealside » 30 Jan 2012, 23:59

Wie gesagt, es ist ein "Sealside's Choice"- Guide. Ich persönlich würde niemals auf den Gedanken kommen, einen Panzer mit einer Waffe auszustatten, das Geld kannst du viel mehr in dein "reguläres" Angriffsequipment stecken, da hast du wesentlich mehr von. Ein Panzer ist zur Schadensabsorbation da, nicht zum Schaden machen.

Selbst Poseidon, der als "Gottes Schutz"-Held in allen Belangen besser ist als Krios, macht kaum nennenswerten Schaden.

Man kann ihn benutzen - als Panzer, wenn man denn unbedingt will - aber ich würde abraten.
Wäre dankbar, wenn wir es so stehenlassen könnten.
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

Re: Guide: Vorstellung aller relevanten Athene-Helden

Beitragvon brila » 31 Jan 2012, 00:10

Können wir, können wir. Würde trotzdem Krios noch vorschlagen. :P

Öhm, irgendwie fehlt mir Lachesis als Ansehenstrompeter. Die ist besser als Hekate.
brila
 
Beiträge: 174
Registriert: 13 Aug 2011, 22:02

Nächste

Zurück zu Anleitung & Leitfaden

Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php