Truppenzahl, Truppengrad und Wiederbelebungen - Guide

Ihr habt besondere Strategien entwickelt? Ihr wisst, wie man einen Schlachtzug mit Leichtigkeit meistert? Teilt es hier anderen Spielern mit!

Moderatoren: Hayabusa, tongnituori

Re: Truppenzahl, Truppengrad und Wiederbelebungen - Guide

Beitragvon unique » 05 Jul 2013, 18:19

DER TG hat nichts mit den Effekten der Helden zu tun. Sei es Ausweichen, blocken, kritten, stunnen oder sonstiges.
Gibt ne festgelegte Prozentzahl für jeden Helden für seine Effekte. Diese verbessern sich weder durch
WB, noch durchs hochstufen. Lediglich die Forma kann dies beeinflussen. (zB Heimdall in Blockforma blockt besser)

LG
Uni
S9 Unique
Stufe 180

Fraktion: Poseidon
DAS und nichts anderes!



FZ: 100% Großes Sumpfland / 0% Arda Reich

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!
Benutzeravatar
unique
 
Beiträge: 424
Registriert: 09 Jan 2012, 14:28

Re: Truppenzahl, Truppengrad und Wiederbelebungen - Guide

Beitragvon bam_i_am » 05 Jul 2013, 21:38

ok, dann hab ich alles bislang richtig gemacht :)
danke für die zügige antwort, ich kam jetzt doch leicht ins stutzen :)
bam_i_am
 
Beiträge: 39
Registriert: 10 Mär 2012, 12:57

Re: Truppenzahl, Truppengrad und Wiederbelebungen - Guide

Beitragvon itgamer » 12 Jul 2013, 17:23

Sealside hat geschrieben:
Am Ende dieses Guides werdet ihr wissen, was Wiederbelebungen sind, wie sie funktionieren und warum man sie dringend machen sollte. Eng damit verknüpft, werdet ihr ebenfalls wissen, wie sich der Truppengrad der Einheiten auf das Kampfgeschehen auswirkt.


Einleitung

Wie bereits mehrfach erwähnt, gibt es mehrere Faktoren, die das Kampfgeschehen gegen Feldzuggegner und Spieler beeinflussen. Neben den Attributen und der Ausrüstung ist hierbei auch der Truppengrad von sehr großer Bedeutung.

Hier erfahrt ihr alles, was ihr über den Truppengrad von Helden wissen müsst.

Allgemeines – Der Truppengrad

Es gibt 2 unterschiedliche Arten, wie sich der Truppengrad erhöhen kann: Durch Ausbildungsfortschritte des Heldens und durch Wiederbelebung. Im ersten Kapitel dieses Guides werde ich mal so tun, als gäbe es die Wiederbelebung nicht, sondern nur den allgemeinen Mechanismus des Truppengrads erklären.

Truppengrad und Wiederbelebung bedingen einander. Eigentlich muss man beides gelesen haben, um das jeweils andere gänzlich zu verstehen. Ich werde mit dem Truppengrad anfangen und dann die Wiederbelebung erklären - eventuell macht es für euch Sinn, am Ende des Artikels nochmal den ersten Teil zu lesen. Vieles wird euch dann klarer sein.


Ganz am Anfang, wenn ein Held auf Stufe 1 ist, hat er den Truppengrad 1/1. Daran kann man schon erkennen, dass der Truppengrad von der Nennung her aufgebaut ist wie Gegenstände: auch sie gehen von 1/1 bis 1/10, dann von 2/1 bis 2/10, und so weiter.

Die ersten 4 Level bekommt er jeweils einen Truppengrad hinzu, auf Stufe 5 hat er also Truppengrad 1/5. (Ungefähr. Ist auch nicht ganz so wichtig, wichtiger ist:)
In der Folge benötigt es grob jeweils 2 Heldenstufen, um einen Truppengrad hinzuzugewinnen.

Diese Einschätzung ist sogar sehr, sehr genau, es gibt nur irgendwo eine minimale Abweichung. So bekommt der Held am Anfang noch bei jedem ungraden Level (Stufe 5,7,9) einen Truppengrad hinzu, später auf jedem graden Level (96,98 und so weiter). Irgendwo dazwischen muss es also eine kleine Abweichung geben. Grundsätzlich kann man sagen: Es gibt pro 2 Heldenstufen einen Truppengrad hinzu. Die ersten 4 Stufen bilden dabei wie gesagt eine Ausnahme.


Der landläufige und weit verbreitete Kenntnisstand ist in der Regel, dass der Truppengrad eines Helden seine Verteidigung erhöht. Das ist auch richtig, allerdings geht die Wirkung des Truppengrades weit darüber hinaus.

Vereinfacht lässt sich sagen, dass der Truppengrad im Grunde der gleichen Mechanik folgt wie Attribute. Um es nicht zu theoretisch aufzumachen, werde ich in der Folge einfach anhand eines Beispiels die Bedeutung des Truppengrades veranschaulichen.

Nehmt an, euer Team bestehe nur aus einem einzigen Helden – nehmen wir Odysseus, den Trojaner – und ihr kämpftet gegen einen Gegner, dessen einziger Held ebenfalls Odysseus sei. Die Helden gleichen sich bis aufs Haar – sie haben die gleiche Ausrüstung, die gleichen Attribute, die gleiche Soldatenanzahl. Der einzige Unterschied zwischen den Helden ist ihr Truppengrad: Euer Odysseus hat Truppengrad R5/10, der eures Gegners R5/5.

Vollblutgamer hat geschrieben:Manche Spieler werden sich jetzt fragen, wie ein Held gleich viele Soldaten haben kann (das impliziert die gleiche Heldenstufe), aber einen höheren Truppengrad haben kann, ohne wiederbelebt zu sein. Ganz abgesehen davon, dass es eine theoretische Betrachtung ist: Wenn euch die Logik stört, dann geht davon aus, dass der eine Trojaner ein leicht niedrigeres Level hat, den Soldatennachteil aber durch ein Horn ausgleicht.


Euer Basisschaden, der sich aus eurer Bewaffnung abzüglich der Defensivausrüstung eures Gegners berechnet, liegt exakt bei 1000. Ebenso liegt der Basisschaden eures Gegners bei 1000. Beide haben ein gleich hohes Stärkeattribut, welches also den Schaden nicht beeinflusst.

Nun kommt allerdings der Truppengrad ins Spiel.

Für alle, die den Attributguide schon gelesen haben: Er fungiert vom Wesen her ebenso als Schadensmultiplikator wie der Attributunterschied zum Gegner.


Dadurch, dass euer Truppengrad höher ist als der eures Gegners, werdet ihr mehr Schaden machen. Gleichzeitig werdet ihr von ihm weniger Schaden bekommen. Der Bonus, den ihr bekommt, entspricht dabei dem Unterschied eurer Truppengrade in Prozent.

Die Formel könnte euch aus dem Attributguide bekannt vorkommen: Der Schaden berechnet sich als
Euer Basisschaden*(1+(Euer Truppengrad – Gegnerischer Truppengrad)/100)


In unserem Beispiel hat euer Trojaner 5 Truppengrade mehr. Hier ist es relativ einfach zu sehen, aber manchmal erfordert es am Anfang etwas Übung und Denkarbeit, Truppengrad-Unterschiede auszurechnen.
Falls ihr gut mit Formeln könnt: Der Truppengrad ist (Zahl vor der Klammer-1)*10 + Zahl in der Klammer.
Truppengrad R7(8) ist entspricht Stufe 68, R9/2 Stufe 82.

In habt also einen Truppengrad-Bonus von 5% und macht gegen den ansonsten gleichen Gegner nicht 1000 Schaden, sondern 1050, während ihr dabei nicht 1000, sondern nur 950 Schaden von ihm bekommt. Der Truppengrad erhöht also nicht nur eure Verteidigung, sondern auch euren Angriff, und ist somit für alle Helden wichtig.
Außerdem gibt er euren Helden Boni für ihre besonderen Fähigkeiten, wie Ausweichen, Blocken, kritische Treffer. Wenn ihr einen höheren Truppengrad habt als euer Gegner, werdet ihr also eine etwas bessere Chance auf diese Ereignisse haben. Diese Boni bewegen sich zwar im kleinen einstelligen Prozentbereich, sind aber trotzdem nennenswert!

Deswegen ist es wichtig, bei all euren Helden den Truppengrad so hoch zu haben wie möglich.

Die Wiederbelebung

Viel mehr als die Heldenstufe an sich wird der Schaden allerdings vom Grad seiner Wiederbelebung bestimmt.

Helden können wiederbelebt werden, sobald sie Stufe 51 erreichen.
Fachwissen hat geschrieben:Die Stufe, ab der er wiederbelebt werden kann, wird als „Wiederbelebungslevel“ bezeichnet. Am Anfang hat jeder Held das Wiederbelebungslevel 51.

Wiederbelebung funktioniert dabei folgendermaßen: Die Stufe des Helden wird auf Stufe 1 zurückgesetzt, dafür bekommt er eine bestimmte Zahl von Truppengraden hinzu.
Die Zahl der Truppengrade, die er hinzugewinnt, variiert dabei zwischen 5 und 8 und ist zufällig. Gleichzeitig steigt das Wiederbelebungslevel um so viele Stufen an, wie der Held Truppengrade hinzugewonnen hat.
Belebt ihr zum Beispiel einen Helden das erste mal wieder und erhaltet 5 Truppengrade dazu, ist sein neues Wiederbelebungslevel Stufe 56. Bei 8 truppengraden wäre es Stufe 59.

Vielen Neulingen ist die Bedeutung der Wiederbelebung schleierhaft, da es auf den ersten Blick tatsächlich wenig effektiv erscheint. Unterhaltungen mit Anfängern über Wiederbelebung laufen in etwa so ab:
Neuling: Ich habe ihn jetzt wiederbelebt, aber irgendwie ist er viel schwächer geworden!
Sealside: Er fängt wieder bei Stufe 1 an. Dafür hat er aber Truppengrade hinzugewonnen.
Neuling: Der Truppengrad war vor der Wiederbelebung auch viel höher als jetzt!


Tatsächlich ist es so: Nicht nur die Stufe wird wieder auf 1 gesetzt, sondern auch der Truppengrad. Dabei beträgt er natürlich nicht wieder 1/1, sondern 1/1+Wiederbelebungsboni.
Unser zum ersten mal wiederbelebter Held, der 5 Truppengrade hinzubekommt, ist nun wieder auf Stufe 1 (Wiederbelebungslevel 56) und hat einen Truppengrad von 1/6.
Das macht ihn natürlich erstmal wieder super schwach – er wird aber stärker sein, sobald er sein altes Level erreicht hat. Denn dann hat er bei gleicher Stufe einen höheren Truppengrad und macht dadurch mehr Schaden bei besseren Verteidigungswerten.

Deswegen stellt der Truppengrad neben den Attributen, der Verzauberung und der Ausrüstung ein weiteres „A und O“ – Kriterium dar. Spieler, die mit der Wiederbelebung zaudern, weil sie erstmal wieder schwächer werden, haben bald keine Chance mehr gegen Spieler, die es auf sich genommen und hinter sich gebracht haben.

Den Extremfall möchte ich an einem Stufe-100-Helden statuieren:
Ein Held der Stufe 100 – Wiederbelebungslevel 101 – hat den Truppengrad 12/2.
Ein held der Stufe 100 – Wiederbelebungslevel 51 – hat den Truppengrad 7/2.

Der erste Held macht also im direkten Vergleich 50% mehr Schaden, bekommt nur halb so viel Schaden und wird – je nach Truppentyp – DEUTLICH öfter ausweichen, blocken, kritische Treffer landen.

Wiederbelebungsstrategie - allgemeines

Man kann nicht unendlich oft Wiederbeleben: Das maximale Wiederbelebungslevel ist immer Versammlung+1 (deswegen eben auch Wiederbelebungslevel 101 bei dem Stufe-100-Held).
Dadurch ergeben sich einige Punkte, auf die man achten sollte, denn dadurch gilt:
Ein held kann durch Wiederbelebung 5 bis 8 Truppengrade hinzugewinnen, jedoch maximal so viele, dass sein Wiederbelebungslevel Versammlugsstufe+1 erreicht.

Überspitzt gesagt: Wenn ihr auf Stufe 51 seid und euren Helden der Stufe 51 wiederbelebt, wird er danach das Wiederbelebungslevel 52 haben, also nur einen einzigen Truppengrad dazugewonnen haben. Ihr müsst deswegen bei der Wiederbelebung darauf achten, dass genug Luft ist zwischen eurer Wiederbelebungsstufe und der Stufe eurer Versammlung. Sind diese beinahe identisch oder liegen zumindest sehr nah beieinander, solltet ihr vom Wiederbeleben ablassen und warten, bis ihr eure Versammlung höhergestuft habt.
Es kursieren vielerlei Gerüchte über die Wiederbelebung: Man sollte wiederbeleben, wenn die Verbesserungschance über 90% liegt, wenn der nahrungspreis über 1,9 ist, und all solche Sachen. Macht euch darüber keine Gedanken, dass sind Märchen: Belebt einfach wieder, wann immer ihr könnt.
Und auch, wenn man es oft hört oder liest: Wiederbelebung macht NICHT, das der Held danach mehr Soldaten hat!

Die landläufige Meinung, die auch immer wieder im Forum vertreten wird, ist, dass man nur 8 Truppengrade hinzubekommen kann, wenn die Versammlung 9 Stufen höher ist als das Wiederbelebungslevel eures Helden.
Meiner persönlichen Meinung nach sollten theoretisch aber auch 8 Stufen Unterschied reichen, um 8 Truppengrade hinzuzubekommen. Dafür übernehme ich aber keine Verantwortung, wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, dann achtet darauf, dass bei der Wiederbelebung die Versammlung 9 Stufen über eurem Helden ist.

Das muss natürlich im Einzelfall entschieden werden. Wenn ihr beispielsweise auf Stufe 110 seid und wisst, dass ihr da noch sehr lange bleiben werdet, lohnt es sich vielleicht, einen Helden mit beispielsweise Wiederbelebungslevel 105 oder 106 trotzdem noch mal wiederzubeleben. Alternativ ausgedrückt: Levelt nicht blind eure Versammlung hoch, nur, um pro held 2 oder 3 Truppengrade mehr zu bekommen! Dadurch verliert ihr eventuell wesentlich wertvollere Lorbeeren.

Zum Schluss des allgemeinen Teils möchte ich zwecks Irrtumsbekämpfung noch etwas anmerken: Eure Helden können ihre Ausrüstung anbehalten, wenn ihr sie wiederbelebt! Ihr müsst sie ihm nicht vorher abnehmen. Wenn ihr sie ihm abnehmt, kann er sie allerdings erst wieder anlegen, wenn er das benötigte Level erreicht hat. Achtet darauf, bevor ihr einem wiederbelebten Helden Ausrüstung abnehmt.

Wiederbelebungsstrategie für Fortgeschrittene

Wiederbelebung ist ein wunderbarer Themenkomplex, denn es ist vor allem eine mentale Problematik. Wenn man 5 Ausbildungsplätze hat und 5 ungefähr gleichstufige Helden, wird es regelmäßig passieren, dass ihr 2 oder 3 Helden gleichzeitig wiederbeleben könntet – ich war schon in der Situation, alle 5 auf einmal wiederbeleben zu können.

Viele Spieler zaudern dann, weil man natürlich für kurze Zeit sehr sehr schwach wird, wenn man sein komplettes Team wiederbelebt. Stattdessen beleben sie nur einen – maximal vielleicht 2 – Helden wieder, warten, bis er wieder halbwegs auf der Höhe ist, dann den nächsten, und so weiter. Dadurch werden sie nie ganz schwach, sondern bleiben gefühlt noch wenigstens halbwegs auf Augenhöhe mit den anderen Spielern.

Faktisch beschränken sie dadurch allerdings nur ihr Fortschrittspotential. Ein Spieler, der in dieser Situation nicht zaudert, sondern gleich sein ganzes Team wiederbelebt, ist natürlich erstmal für ein paar Tage quasi weg vom Fenster, kommt dann aber umso stärker wieder zurück. Durch seinen Mentalitätsvorteil – langfristig denkend, zum Umbruch bereit – kann er seinen Kontrahenten, der aus Angst vor kleinen, kurzfristigen Rückschlägen lieber nichts unternimmt – sehr bald leicht abhängen. Während der Zauderer vielleicht grade seinen letzten Helden wiederbelebt, hat der Macher vielleicht schon alle Helden wieder so weit, dass er sie erneut wiederbeleben kann.

Was ich euch sagen will, ist: Wiederbeleben, was das Zeug hält!! Ihr habt nichts davon, euch in diesem Punkt künstlich klein zu halten.
Um eines meiner liebsten englischen Sprichwörter zu zitieren: Just grine and bear it. Lächel und bring es einfach hinter dich!

Es ist kein Problem, wenn mal mehrere Helden gleichzeitig „ausfallen“, dann insgesamt werdet ihr dadurch wesentlich schneller stark, und das ist alles, was zählt.

Strategie-Abschluss

Um noch einmal zusammenzufassen und ein paar letzte, wichtige Tipps zu geben:
Die Wiederbelebung ist ein wichtiges Instrument, um weitere Truppengrade hinzuzugewinnen. Dabei machen sich besonders mehrere bereits abgeschlossene Wiederbelebungen stark bemerkbar.
Beeilt euch, vor allem eure Schlüsselhelden auf den höchstmöglichen Truppengrad zu bringen; zaudert dabei nicht, kurzfristig etwas schwächer zu werden, sondern belebt so oft wieder, wie ihr nur könnt.
Sammelt euch in den Sonderfeldzügen Erhabenheit, um Schlüsselhelden nach der Wiederbelebung möglich schnell wieder einsatzfähig zu kriegen. Das ist besonders später wichtig, wenn das Wiederbelebungslevel schon sehr hoch ist und es lange dauert, einen Helden wieder auf maximale Stufe zu bringen.

Der beste Zeitpunkt für eine Wiederbelebung ist direkt nach der Silberminenschlacht im Sommer. So könnt ihr noch einiges an Drachmen einsacken und seid bis zur nächsten Silberminenschlacht in 4 Tagen vielleicht schon wieder stark genug, um ebenfalls wieder gut Drachmen verdienen zu können.
Auch, wenn man nicht zaudern sollte: Niemals direkt vor einer Silberminenschlacht wiederbeleben!




Aber sowas von SIGN !!!

ernsthaft es gibt bei uun User die meinen ein Sult zb weicht mit tg1 genauso gut aus wie wb 161..lol :-)
Bzw wird durch den Tg auch nicht die Stärke des Helden beeinflusst.

ich kann nur allen raten belebt ans maximum wieder.
das gilt für die 160er Stages unbedingt, da alles ü160 Mörderisch ist, ist es wichtig den höchsten Tg zu erreichen.
Also Alles was aufzubieten ist auf 161 WB zu bringen.(alle helden ausnahmslos )

Cool das das hier mal jemand genausso sieht wie ich.
grüsse it :-)

es beeinflusst alles an einem Helden Feature und Stärke eines Helden !!
---- Spielbetrieb gesamt Koramgames eingestellt -----
Benutzeravatar
itgamer
 
Beiträge: 341
Registriert: 19 Mai 2011, 16:29
Wohnort: deutschland

Re: Truppenzahl, Truppengrad und Wiederbelebungen - Guide

Beitragvon btz » 12 Jul 2013, 19:08

kann ich nur bestätigen, meine sind gerade im wb, meine 130er asteria trifft nix gegen einen 160er, 100er würde sie aber jedesmal treffen
genauso ausweichen und ko, das ganze hängt meiner meinung nach vom eigenen tg zum gegnerischen ab, statistisch beweisen kann (und will) ich es nicht
muss jeder selber wissen ob er wiederbelebt, ich kanns nur empfehlen
BaTTleManZ
Stufe 155

S1 Ares
Bündnis: [FF7]
Athenianer
Schlachtberichte ab Marduk: http://de.forum.koramgame.com/viewtopic.php?f=7&t=41827
btz
 
Beiträge: 176
Registriert: 09 Jun 2011, 17:22

Re: Truppenzahl, Truppengrad und Wiederbelebungen - Guide

Beitragvon Zwerkules » 13 Jul 2013, 08:54

itgamer hat geschrieben:Aber sowas von SIGN !!!

ernsthaft es gibt bei uun User die meinen ein Sult zb weicht mit tg1 genauso gut aus wie wb 161..lol :-)
Bzw wird durch den Tg auch nicht die Stärke des Helden beeinflusst.

ich kann nur allen raten belebt ans maximum wieder.
das gilt für die 160er Stages unbedingt, da alles ü160 Mörderisch ist, ist es wichtig den höchsten Tg zu erreichen.
Also Alles was aufzubieten ist auf 161 WB zu bringen.(alle helden ausnahmslos )

Cool das das hier mal jemand genausso sieht wie ich.
grüsse it :-)

es beeinflusst alles an einem Helden Feature und Stärke eines Helden !!


Sag mal ehrlich.
Was hast du in letzter Zeit eigentlich geraucht? Andauernd stellst du irgendwelche dumme Theorien auf, wie zB alle Spieler sind Teil des Systems, dass wir alle auf ein Level gehören.
Deswegen haben Kleinere mehr KG luck, etc....schwachsinn !

Und genauso Schwachsinn, ist die Tatsache, dass Helden mit höheren TG besser blocken, ausweichen, treffen, etc.
Bei der Nymphe wurde es schon x mal hier im Forum bewiesen. Ansonsten müsste sie ja mit Stufe 1 überhaupt nicht treffen.

Der TG beeinflusst NUR die Verteidigungswerte und in einem kleinen Maß die Angriffswerte.
Die Truppentypartigen Eigenschaften, wie eben ausweichen, blocken, etc. werden 0 !! beeinflusst.


.....aber in deinen Augen sind Sult und Eurybia auch wichtiger, als Marduk und Odin. :roll:
Batheo Server 1 - Athen - Stufe 175
Bündnis: Germans
aktiv

Superserver 2 - Poseidon - Stufe 170
Bündnis: DAS
bis Update inaktiv
Benutzeravatar
Zwerkules
 
Beiträge: 1489
Registriert: 08 Apr 2011, 08:39

Re: Truppenzahl, Truppengrad und Wiederbelebungen - Guide

Beitragvon itgamer » 13 Jul 2013, 09:25

Zwerkules hat geschrieben:
itgamer hat geschrieben:Aber sowas von SIGN !!!

ernsthaft es gibt bei uun User die meinen ein Sult zb weicht mit tg1 genauso gut aus wie wb 161..lol :-)
Bzw wird durch den Tg auch nicht die Stärke des Helden beeinflusst.

ich kann nur allen raten belebt ans maximum wieder.
das gilt für die 160er Stages unbedingt, da alles ü160 Mörderisch ist, ist es wichtig den höchsten Tg zu erreichen.
Also Alles was aufzubieten ist auf 161 WB zu bringen.(alle helden ausnahmslos )

Cool das das hier mal jemand genausso sieht wie ich.
grüsse it :-)

es beeinflusst alles an einem Helden Feature und Stärke eines Helden !!


Sag mal ehrlich.
Was hast du in letzter Zeit eigentlich geraucht? Andauernd stellst du irgendwelche dumme Theorien auf, wie zB alle Spieler sind Teil des Systems, dass wir alle auf ein Level gehören.
Deswegen haben Kleinere mehr KG luck, etc....schwachsinn !

Und genauso Schwachsinn, ist die Tatsache, dass Helden mit höheren TG besser blocken, ausweichen, treffen, etc.
Bei der Nymphe wurde es schon x mal hier im Forum bewiesen. Ansonsten müsste sie ja mit Stufe 1 überhaupt nicht treffen.

Der TG beeinflusst NUR die Verteidigungswerte und in einem kleinen Maß die Angriffswerte.
Die Truppentypartigen Eigenschaften, wie eben ausweichen, blocken, etc. werden 0 !! beeinflusst.


.....aber in deinen Augen sind Sult und Eurybia auch wichtiger, als Marduk und Odin. :roll:





was willst du von mir zwerk nur weil du kein titel bekommst hier rumzuflammen,
du kannst mich da wo die sonne scheint und der nur besoffen ist, ist ja wohl du, ich nehm nix also halt deinen rand.
hier gehts um Tg und sowas versuche nicht jede situation zu nutzen um rumm zuflamen, wenn du was willst schreib mich aufm server an, und sonst verpiss dich auf dein 1ser server batheo.

kotz auf dich du shmok, ach ja bannen kann man ja hier nicht, gibt ja noch nicht mal support
fresse penner, bis dahin im bund, keine lust mehr mit dir noch so zu tun als ob, du willst beef, kannste haben :-)
---- Spielbetrieb gesamt Koramgames eingestellt -----
Benutzeravatar
itgamer
 
Beiträge: 341
Registriert: 19 Mai 2011, 16:29
Wohnort: deutschland

Re: Truppenzahl, Truppengrad und Wiederbelebungen - Guide

Beitragvon Zwerkules » 13 Jul 2013, 09:28

XDDDDD it, mach dich bitte lächerlich^^


Der TG beeinflusst das Ausweichen, Blocken, Treffen etc. NICHT.

Sieh es ein...und lass deine Theorien aus dem Forum heraus.
Am Ende glauben deinen Schwachsinn noch Welche...

Wie eine Wiederbelebung schon richtig beschreibt:
Es erhöht den TruppenGRAD, aber verändert oder verbessert NICHT den TruppenTYP, welcher zB besagt, dass Sult 10% ausweicht und 10% Krit hat. (Beispielswerte ohne Grundlage)
Batheo Server 1 - Athen - Stufe 175
Bündnis: Germans
aktiv

Superserver 2 - Poseidon - Stufe 170
Bündnis: DAS
bis Update inaktiv
Benutzeravatar
Zwerkules
 
Beiträge: 1489
Registriert: 08 Apr 2011, 08:39

Re: Truppenzahl, Truppengrad und Wiederbelebungen - Guide

Beitragvon ShiroKami » 13 Jul 2013, 15:06

Zwerk hat recht, die TG's beeinflussen keine Truppenfeatures wie Ausweichen, Krit etc.
Es wurde mehrfach bewiesen, das dies nicht stimmt.

Beispiele dafür sind die Heimdall Blocks bei Anubis, sowie die Trefferquote von Dancern.
Es gibt einige die haben Heimdall bei Anubis bei WB 51 gehabt und konnten Anubis damit auch legen.
Das Dancer Bsp. ist noch eindeutiger. Nach eurer aberwitzigen Theorie würde Dancer zu beginn praktisch gar nicht treffen. Passende Bsp. sind Odin Fights mit Dancer und Versammler.
Genau so wie Blitzer. Ein höherer TG bedeutet nicht das sie besser trifft. Passendes Bsp. 0815 Forma gegen Anu. Ich habe ca 200 GK gebraucht damit der Blitzer ordentlich trifft. Mein Bruder hingegen bei 2 anderen Accounts nur zwischen 10-20 Versuche.

Worauf basiert denn eure Theorie, auf nichts. Wer auch nur ein wenig nachdenken kann, sieht bereits, dass Truppenfeatures nicht beeinflusst werden... Ich sag mal TG 200 Blitzpfeile und Gep. Trojanische Pferde mit 75% Krit nach eurer Theorie oder wie?

TG Beeinflussen keine Truppenfeatures. Ich möchte bitten, dass niemand das erst nimmt. Die Theorie beruht auf keiner Grundlage.
ShiroKami
G6 Stufe 150
Bündnis AMV
ShiroKami
 
Beiträge: 696
Registriert: 28 Jun 2011, 23:50

Vorherige

Zurück zu Anleitung & Leitfaden

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php