Erkenntnisse und Erläuterungen von S1 zu V5.0

Ihr habt besondere Strategien entwickelt? Ihr wisst, wie man einen Schlachtzug mit Leichtigkeit meistert? Teilt es hier anderen Spielern mit!

Moderatoren: Hayabusa, tongnituori

Re: denRe: Erkenntnisse und Erläuterungen von S1 zu V5.0

Beitragvon guenevere » 02 Nov 2012, 18:20

kawi hat geschrieben:hat jemand von euch 10 extra-sammler bei stuffe 50 bekommen ?

Ja. Jede 5te Stufe vom Lager gab es 1 Sammler dazu. Bei St.50 sind es dann eben 20 Sammler, statt der ursprünglichen 10.
Erzstadt_St50.jpg
Erzstadt_St50.jpg (81.76 KiB) 1999-mal betrachtet

liebe Grüße
Götterserver 4 (ehemals S12-NEMESIS) - Bündnis ★VICtory (Fraktion Zeus)
Benutzeravatar
guenevere
 
Beiträge: 91
Registriert: 29 Jun 2011, 16:59
Wohnort: Aschaffenburg

Re: denRe: Erkenntnisse und Erläuterungen von S1 zu V5.0

Beitragvon thomas2357 » 03 Nov 2012, 02:38

guenevere hat geschrieben:
kawi hat geschrieben:hat jemand von euch 10 extra-sammler bei stuffe 50 bekommen ?

Ja. Jede 5te Stufe vom Lager gab es 1 Sammler dazu. Bei St.50 sind es dann eben 20 Sammler, statt der ursprünglichen 10.
Erzstadt_St50.jpg

liebe Grüße


sicher das kawi das mit "10 extrasammler" meinte?^^

ich denke er wollte lieber die sammler 21-30 haben :P



weisjmd, mit welcher erzfeld-stufe neue gebäude kommen?
thomas2357
 
Beiträge: 281
Registriert: 05 Nov 2011, 17:03

Re: Erkenntnisse und Erläuterungen von S1 zu V5.0

Beitragvon anti » 03 Nov 2012, 03:19

Benutzeravatar
anti
 
Beiträge: 195
Registriert: 15 Mai 2011, 00:41

Re: Erkenntnisse und Erläuterungen von S1 zu V5.0

Beitragvon thomas2357 » 03 Nov 2012, 09:40

anti hat geschrieben:neue gebäude --> http://ath.koramgame.com/de/item/ver5_0/article_02.html


ah stufe 110 erst... beurk^^

danke anti :)
thomas2357
 
Beiträge: 281
Registriert: 05 Nov 2011, 17:03

Re: Erkenntnisse und Erläuterungen von S1 zu V5.0

Beitragvon littlefu » 03 Nov 2012, 18:46

BIn auch irgendwie nicht so richtig der Meinung, das sich Erzmine rentiert.

1 Stufe Erzmine braucht ca. 27 Tage bis es sich rentiert.
Also 1 Stufe ^^

Wenn man das also auf 150 hochstuft....kann man sich den Rest denken ^^
Nur die durch Zufall entstehende Jade, könnte das Ungleichgewicht
wieder ausgeglichen werden.

Hat das mal jemand durchgerechnet?
littlefu
 
Beiträge: 594
Registriert: 22 Jul 2011, 02:57

Re: Erkenntnisse und Erläuterungen von S1 zu V5.0

Beitragvon anti » 04 Nov 2012, 19:19

der logik folgend, solltest du deine wohnhäuser keinesfalls ausbauen. die rechnen sich auch nur sehr langfristig

wer athanaton nur einen monat spielen möchte, soll die finger davon lassen. für alle, die bis stufe 150+ planen, lohnt es sich schon.
Benutzeravatar
anti
 
Beiträge: 195
Registriert: 15 Mai 2011, 00:41

Re: Erkenntnisse und Erläuterungen von S1 zu V5.0

Beitragvon littlefu » 05 Nov 2012, 11:15

Wenn man Erzmine auf 150 stuft, sind das nachher immer mehr steigende Kosten.
Stufe 75 kostet zbs 12 ES. Um das wieder reinzubekommen, sind wir schon bei 52 Tage :p
Also nur für diese 1 Stufe....

Ja, klar, wenn man Athanaton noch 10 Jahre spielt, rechnet es sich ^^
littlefu
 
Beiträge: 594
Registriert: 22 Jul 2011, 02:57

Re: Erkenntnisse und Erläuterungen von S1 zu V5.0

Beitragvon Zwerkules » 05 Nov 2012, 13:02

1 Arbeiter sammelt derzeit 633 Erz pro Tag auf St 50.
Auf Stufe 70 sind es 864 Erz. Also 11,55 Erz pro Stufe.

Von Stufe 50 auf 51 kostet das Erzfeld 7360 Erz. Bei 11,55 Erz pro Stufe, hab ich dies bei 20 Sammler (= 231 mehr Erz täglich) nach 31,86 Tagen rein.

Da ich nur alle 5 Stufen einen Sammler bekomme, muss ich also so rechnen, dass ich von 50 auf 55, rund 40k Erz benötige.
Dabei ist das Lager, (St 50 auf 51 kostet 1840 Erz) wären rund 10k Erz obendrauf.

So komm ich dann auf 50k Erz, die ich benötige für diese 5 Stufen. 20 Sammler mit Stufe 55 sammeln pro Tag 1150 (11,55 Erz * 20 Sammler * 5 Stufen) mehr Erz.
Also habe ich die 5 Stufen nach 43 Tagen erst wieder drin.


Man kann sich also vorstellen, dass sich 100 Stufen erst nach einem halben Jahr, oder gar noch länger, bezahlt machen. (ganz grob gedacht)

Weiß denn eigentlich schon Einer, wieviel mehr Erz bei den Minen I - III gesammelt wird?
Batheo Server 1 - Athen - Stufe 175
Bündnis: Germans
aktiv

Superserver 2 - Poseidon - Stufe 170
Bündnis: DAS
bis Update inaktiv
Benutzeravatar
Zwerkules
 
Beiträge: 1489
Registriert: 08 Apr 2011, 08:39

Re: Erkenntnisse und Erläuterungen von S1 zu V5.0

Beitragvon Lycidas0815 » 06 Nov 2012, 23:56

Interessante Überlegungen Zwerkules, ähnliche habe ich ebenfalls angestellt und diese gleich in einen kleinen Excel-Calculator gegossen.
https://docs.google.com/spreadsheet/ccc ... G5meXdrQkE

Leider fehlen mir noch viele Daten zu den Ausbau-Kosten, es wäre also toll, wenn jemand vor dem Klick auf den Hochstufen-Button kurz aktuelles Level und Ausbaukosten in Erz notieren und dann hier hinterlassen könnte.

Um deine Frage zu beantworten:
Ja, man weiß aus Batheo, wie viel mehr die Minen bringen, nämlich exakt 5,67 Erz pro Level der Mine(n) und Arbeiter.
Zu den weiteren Gebäuden fehlen mir noch Daten, die werde ich versuchen selbst zu ermitteln, sobald die Gebäude verfügbar sind.

Insgesamt komme ich ebenfalls zu der Erkenntnis, dass sich die ganze Edelstein-Stadt nur lohnt, wenn man tatsächlich plant, noch mind. 6 Monate, besser 2 Jahre dieses Spiel zu spielen. Vorher ist das wohl eher ein Verlustgeschäft.


Ly(cidas) von S3
Lycidas0815
 
Beiträge: 48
Registriert: 03 Jul 2011, 10:00

Re: Erkenntnisse und Erläuterungen von S1 zu V5.0

Beitragvon nostoc » 08 Nov 2012, 15:09

Die Produktivitätsseite von dir versteh ich nicht so ganz, aber die Kosten sind jetzt schon aufschlussreich. Auch wenn beim Erzfeld noch viele Lücken sind, hab ich versucht die Kosten zu schätzen. So komme ich auf Gesamtkosten für das Erzfeld (Stufe 1-130) von etwa 2,6 Mio Erz.
Aktuell (Erzfeld St. 121, Lager St. 70 = 24 Sammler, Mine 1 St. 20) hab ich eine Ausbeute von etwa 1.600 Erz / Sammler / 24 h, also 38.400 Erz / Tag.
Insgesamt bedeutet das: 2.600 Steine / 38,4 Steine = 67,7 Tage nach denen das Erzfeld abbezahlt ist. Für das Lager und die Mine sind noch weniger Kosten bekannt, die dürften das ganze aber bei der niedrigen Stufe nur um etwa 2-3 Tage verlängern.

Ich glaube also beim hochrechnen wart ihr sehr pessimistisch und so schlimm stellt sich das nicht dar. Klar ist, dass jedes weitere Gebäude weitere Kosten verursacht.

Zum Vergleich: Ein Wohnhaus einmal hochzustufen (im Bereich 130-140) rentiert sich nach etwa 3 Monaten.
nostoc
 
Beiträge: 27
Registriert: 01 Mai 2011, 20:45

VorherigeNächste

Zurück zu Anleitung & Leitfaden

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php