Athene und Siege?

Ihr steckt fest und wisst nicht mehr weiter? Stellt hier jegliche Fragen über Athanaton, damit erfahrene Spieler Euch antworten können.

Moderatoren: Hayabusa, tongnituori

Re: Athene und Siege?

Beitragvon Sealside » 11 Jan 2012, 14:18

theoretisch benötigt er nur einen Dancer. Wenn man so will, braucht er ja nichtmal ein pferd, denn wirklich groß Schaden macht er eh nicht.

Du kriegst nur probleme, wenn zwischen der Anspornung durch deinen Tänzer und dem Gambit von Oneiroi ein trompeter des Gegners liegt. Man würde sich leider wundern, wie oft das bei den gegnern, wo man ihn wirklich braucht, der Fall ist :(
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

Re: Athene und Siege?

Beitragvon jonny » 11 Jan 2012, 14:19

ja das glaube ich, aber wenn er zb. nur jede 2. runde seinen gambit machen würde, dann würde das doch theoretisch schon reichen oder?
Denn ich hab keine lust 3 heldenplätze auf ein plugin zu verschwenden :)
jonny
 
Beiträge: 102
Registriert: 13 Sep 2011, 15:44

Re: Athene und Siege?

Beitragvon Sealside » 11 Jan 2012, 14:31

Einen Drummer brauchst du so oder so, wenn du ein vernünftiges Team spielen willst. Denn ganz ohne Plugin geht es nicht - ist so.

Und jede zweite Runde Moralunterdrückung reicht bei den wenigsten. die, wo du ihn WIRKLICH brauchst, das sind die Gegner, die den Segen des zeus drin haben. Und da heißt es dann meistens: eine Runde gambit, game over!

:(
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

Re: Athene und Siege?

Beitragvon jonny » 11 Jan 2012, 14:36

ok... Dann habe ich allerdings nicht genug heldenplätze ^^
Sollte ich dann metis rauswerfen?

Wenn ich bei walkyre gut dabei bin, dann werde ich Mist, Thrud, askle, Aeakus, Asteria, oneiroi und dancer haben, dazu wollte ich eig noch metis nehmen, aber sollte ich den rauswerfen und dafür denn kronos mitnehmen oder was?

Wenn das alles nicht gut ist, dann schlag mal ein vernüftiges lineup vor :)
jonny
 
Beiträge: 102
Registriert: 13 Sep 2011, 15:44

Re: Athene und Siege?

Beitragvon Sealside » 11 Jan 2012, 14:42

Von deinem geplanten Lineup rate ich dir ab. Es sei denn, du hast 3 lila Bücher und die Geduld, sie zu leveln.

Thrud ist klasse, aber der meiner Meinung nach der einzige Siege, den man in walkyr nich spielen kann.
Generell ist mir erst ein Siege player bekannt, der es geschafft hat, Skuld zu schlagen. Die Siegehelden sind einfach nicht mehr zeitgemäß.

Möglichkeiten gibt es dutzende.
Bis thrud kann man noch mit philotes spielen, wenn man unbedingt will - dazu kann man beinahe alles stellen. die effizienteste Möglichkeit wäre, kronos+Dancer+Normal-gambit+Permanent aktiver gambit.

sprich, Philotes (später thrud),kronos, persephone + was auch immer du willst.

Syrinx Aether oder Syrinx Rhea wären meine lieblinge, zumindest, wenn du ein team willst, in dem du oneiroi jederzeit einsetzen kannst (hier dann halt für syrinx).
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

Re: Athene und Siege?

Beitragvon jonny » 11 Jan 2012, 14:46

hmm... ich hab 1 lila buch, und 2 lila waffen.

Wollte jetzt eig nicht komplett auf gambit umstellen, das würde ja ewig dauern, mehrere pferde farmen und die lvlen und sowas.... da muss ich mir dann wohl noch was einfallen lassen :)
jonny
 
Beiträge: 102
Registriert: 13 Sep 2011, 15:44

Re: Athene und Siege?

Beitragvon Sealside » 11 Jan 2012, 14:47

wenn du schon ein lila buch hast, versuch, asklepios oder asteria einzubauen. aber ohne pferde wirst du nicht mehr nennenswert vorankommen. ist leider so.

Siege wird im feldzug einfach zu extrem geblockt und macht auch generell kaum noch genug schaden.
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

Re: Athene und Siege?

Beitragvon jonny » 11 Jan 2012, 15:29

ok danke für deine hilfe, ich farme jetzt erstmal mein pferd für oneiroi fertig :) und dann sehe ich mal wie weit ich damit komme, metis fliegt raus, kronos dafür rein. Ein 2. gaul farmen und noch ein gambit hochziehen kann ich ja immernoch, geht ja schnell mit den 3 übungsplätzen.
jonny
 
Beiträge: 102
Registriert: 13 Sep 2011, 15:44

Re: Athene und Siege?

Beitragvon zfdhdjhd » 11 Jan 2012, 16:04

Sealside hat geschrieben:
zfdhdjhd hat geschrieben:das ist der grund warum viele früher oder später aufhören werden... das ist sowas von scheisse langweillig wenn man nur mit einem einzgen bescissenen weg zum zil kommt. da fehlt einfach die vielfalt! da ham se bockmist gebaut aber ichd enke sie haben es gemerkt und deshalb kommen die bewaffnungen mit 3.0 denke mal die sollen das ungleichgewicht ausgleichen das man mehr möglichkeiten hat und nicht so penetrant gewzungen ist einen notos zu nehmen-.-



Viele Spieler hören grade deswegen wieder auf, weil sie den 0815 Weg probieren und merken, dass es damit nicht mehr vorangeht!!

Was ist das hier, Minesweeper? Ich kann dein plakatives "Athanaton ist langweilig und einseitig"- gehabt nicht mehr ab.
In diesem Spiel geht es ab einem gewissen Punkt nur noch darum, innovativ zu sein und sich Lösungen auszudenken für besondere Gegner. Du kannst auch ohne Notos, aber dann stehst du halt vor manchen Gegnern mal länger.

Selbst ein zeus bringt irgendwann nicht mehr so viel wie vorher, weil er gegen Gambits superschnell stirbt (trotzdem ist er übertrieben stark, sicher. da brauchen wir nicht drüber reden).

Die meisten Spieler hören einfach auf, weil sie der herausforderung nicht mehr gewachsen sind (nicht mehr das knowhow haben, sie zu lösen) und daraus interpretieren: Dieses spiel ist unmöglich! Das ist es aber nicht.

Gerade, wenn man nicht zeus spielt, hat man zich Möglichkeiten, zu variieren und auf den gegner zu reagieren.

Nocheinmal nur für dich: Oneiroi *kann* eine große Hilfe sein, man *kann* aber auch ohne ihn gut vorankommen.

ich steh ohne ihn 2 Monate vor Skuld, dafür kann ich danach wahrscheinlich gleich 75% Eisiger berg machen.
Hört einfach mal auf, so engstirnig zu sein, Athanaton ist nicht so scheiße, wie es viele hier gerne darstellen.


Als Abschluss vielleicht noch: Das hier ist kein Sim City. Man kommt an einen Punkt, der meiner Meinung nach den Reiz des Spiels ausmacht: Du stehst vor einem schier unüberwindbaren Gegner und musst dir überlegen, was du tust. Wenn du die richtige Strategie wählst, etwas glück hast oder manchmal schlicht mal die Formation wechselst, dann klappt es auf einmal auch.

Die feldzüge sind begrenzt, gehen nicht ins unendliche. das erfordert zwingend, dass es auch irgendwann mal schwierig wird, findest du nicht?



ist doch schmarn. sult geht als pure mage und ohne notos. edjo geht zumindest ohne notos aber dafür krassem full lila equip obs als pure mage geht? glaub nicht. nikita ist noch nicht durch.

bei skuld ist aber sense. a ist nichts mit inovativ. wasn darn inovativ wenn du gezwugen bist notos zu benutzen? wie willst du die gegner dran hindern fast deine gesamte truppe zu one oder twohitten? das mit den 4k da bei zeusrobe stimmt und das ist jamal sowas von übertrieben O.o alter der hat ne zeusrobe auf max und max(oder fast) energie. MEHR GEHT NICHT

"innovativ" spielen. es gibt keine nderen möglichkeiten als mit einem moralunterdrücker zu spielen!

selbst wenn du da einen anubis(den es eh erst späer nach dem feldzug gibt...) hättest de auch maximal equippt wäre ist es nicht garantiert den kampf zu gewinnen!

und ICH spiele keinen 08/15 weg sondern WOLLTE innovativ spielen. was bis skuld auch möglich ist aber da ist dann sense ohne einen unterdrücker! ob es mit dewafnungen grad 1 möglich ist? wer weiss. vieleicht ja vieleicht nein. sind eben 750 mhr gambitangriff 450 mehr normalangriff und jeweils 2/3 davon def.

fakt ist das die möglichkeiten viel zu begrenzt sind wenn man ohne einen mu spielt.

was brauchstn um überall als zeus durchzukommen? 3 aresrüstungen 5 hörner(wegen der magiergegner) und 2 chimäre. das wars.

als mage brauchste alles oben. als siege ebenfalls.

ist doch sopwas von langweillig wenn jeder im grudne das slbe spielt. zeus sowieso. poseidon athene eben leicht variert mit nympe moralunterdrücker (und bei manchen gegnern eben einen drumemr dazu) und und 3(2) dds.


wir werden sehen ob die bewaffnungen mehr ermöglichen. für mich ist jedenfalls fakt das ich aufhöre wenn ich den selben scheiss wie alle anderen spielen MUSS. ich will mein eigenes ding machen. daran finde ich spass und ncht am kopieren-.-
zfdhdjhd
 
Beiträge: 1302
Registriert: 19 Mai 2011, 16:52

Re: Athene und Siege?

Beitragvon Sealside » 11 Jan 2012, 16:09

Ich habe schon einen Pure Siege kb gegen Skuld gesehen, ohne Moralunterdrücker.

Abgesehen davon kannst du ein Spiel nicht daran festmachen, dass man gegen 1 oder 2 Gegner nen Moralunterdrücker braucht. Es gibt noch 20 andere Gegner im Feldzug, wo dir der Moralunterdrücker quasi mal garnichts bringt - da schonmal drüber nachgedacht?
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

VorherigeNächste

Zurück zu Hilfe & Fragen

Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php