SIEGE LINEUP vs GAMBIT LINEUP

Unterhaltet Euch über Athanaton, Gott und die Welt und andere Browserspiele.

Moderatoren: Hayabusa, tongnituori

Re: SIEGE LINEUP vs GAMBIT LINEUP

Beitragvon Locrey » 18 Okt 2011, 19:03

Moin,

hier schonmal was, worauf sich jeder Siegespieler freuen darf :) Mal schauen ob ich den noch packe, aber im Moment schaffe ich selbst bei 600k Ansehen nicht einmal eine der 5 Einheiten ;)

Bild

Oben Zeus - Blockt und weicht aus. Wenn ich treffe + 35 Ansporn
Dahinter Seelenjäger - Linienangriff mit Krit
In der mitte Phantomsensen-Soldaten - Linienangriff dazu hoher block und ausweichwert
Unten nochmal Zeus
Dahinter noch einmal Phantomsensen-Soldaten

Ab der 2ten Runde sind das aktivbleibende Gambits da sich die beiden Zeus gegenseitig anspornen, die anderen Gambits hauen jede Linie klein mit jeweils 200 Ansporn pro hit.

In Anbetracht der Tatsache das meine Vorderfront komplett rote Roben auf 11 10 + 20 Energie hat und alle meine Helden minimum +100 Energie haben, weiß ich im Moment echt nicht wie ich den packen soll. Also ich hab schon bei so manch einem Gegner das kotzen gekriegt aber das ich angetreten bin und nicht eine Einheit platt bekommen habe, ist mir noch nie passiert.

Der absolute Overkill.
Locrey
 
Beiträge: 135
Registriert: 13 Apr 2011, 19:53

Re: SIEGE LINEUP vs GAMBIT LINEUP

Beitragvon chris88 » 18 Okt 2011, 19:21

autsch Loc das ist echt ein harter brocken :shock:

Mit freundlichen Grüßen
Chris88
Bild
Chris88 aus S6 Gaia/Destroy

Das Leben ist ein Spiel,
Du kannst gewinnen und verlieren
willst Du nur im Schatten stehen und nie etwas riskieren
Benutzeravatar
chris88
 
Beiträge: 561
Registriert: 25 Mär 2011, 08:59
Wohnort: Austria

Re: SIEGE LINEUP vs GAMBIT LINEUP

Beitragvon chris88 » 18 Okt 2011, 19:22

hast du eventuell ein video vom kampf?
Bild
Chris88 aus S6 Gaia/Destroy

Das Leben ist ein Spiel,
Du kannst gewinnen und verlieren
willst Du nur im Schatten stehen und nie etwas riskieren
Benutzeravatar
chris88
 
Beiträge: 561
Registriert: 25 Mär 2011, 08:59
Wohnort: Austria

Re: SIEGE LINEUP vs GAMBIT LINEUP

Beitragvon Locrey » 18 Okt 2011, 19:25

Nope und so schnell hau ich da auch keine gö mehr rein.
Locrey
 
Beiträge: 135
Registriert: 13 Apr 2011, 19:53

Re: SIEGE LINEUP vs GAMBIT LINEUP

Beitragvon caneo » 18 Okt 2011, 22:08

wenn den helden unten mit reihenangriff in die mitte packst, dann trifft er den einen zeus ohne dass dessen moral steigt.
glaub zwar net, dass das alleine reicht, aber versuchen kannst es ja.
Caneo
ReLoad - Poseidon
S1 Ares
Benutzeravatar
caneo
 
Beiträge: 1250
Registriert: 29 Mär 2011, 08:35

Re: SIEGE LINEUP vs GAMBIT LINEUP

Beitragvon Dave0204 » 31 Okt 2011, 19:42

Also im Groben und Ganzen haben xorac und locrey alles wunderbar erklärt und gezeigt, dass Siege gegen Gambit, spätestens ab den 100er-Gebieten und Tartaros/Ragnarök, immer im Nachteil ist. Doch zwei drei Dinge wurden noch von, ich schätze Gambit-Spielern, angesprochen, die nicht kommentiert wurden.

Siege-Linebreaker helfen überhaupt nichts im PvP-Kampf (Schweinskopf). Zum einen gibt es da letztendlich nur Thaumas oder Iason, wobei zumindest der erste richtig richtig schwach ist, und zum anderen braucht der Gambit-Held ja nur eine gute (rote) Rüstung und schon kann der Linebreaker kaum etwas ausrichten. Und zusätzlich sind die Siege-Linebreaker auch noch eher anfällig gegenüber Fertigkeitsschaden, als Thalasse, Aeakus, Philotes, Phorkys, ... und somit ziemlich schnell vom Feld.

Ich möchte gerne mal sehen, wie irgendeine Maschine innerhalb einer oder auch zwei Runden einen gut gelevelten Tänzer vernichtet! Auch hier bekommt der Tänzer eine gute Rüstung und schon hält er lange genug durch um dreimal (wenn er immer erfolg hat, ansonsten halt zweimal) anzuspornen.

Irgendjemand schrieb auch, dass es halt auch mal vorkommt, dass man alle GK des Tages verbraucht. Super dann hat man ja noch so richtig viel für die Legionen übrig um Lorbeeren zu sammeln oder sogar andere Spieler anzugreifen (wenn man sie den besiegt) um Ansehen zu sammeln. Natürlich bekommt man bei den Gegnern, die Waffen droppen auch Lorbeeren, doch sind das bei weitem nicht so viele wie bei den Legionen.

Das beste war natürlich der Kommentar:

fjuri hat geschrieben:2.2 Gibt es auch einige, die dank Zeus 3 Pferde nehmen!


Dieser Kommentar zeigt entweder, dass Gambit viel zu stark ist oder dass es Spieler gibt die nicht verstanden haben das Zeus kein Pferd braucht. Vom Letzten geh ich mal nicht aus, was also bedeutet, dass man als Gambit sogar die Möglichkeit hat noch stärker zu werden, da man Zeus benutzten kann. So ein 'Maschinen-Unterstützer' hat ich auch gerne, dann würd ich sofort Asklepios rauswerfen und den Unterstüzer nehmen. Und was bedeutet ein zusätzlicher Gambit für den Seige-Gegner? Richtig, eine weitere Einheit die Angriffe blocken/ausweichen kann.

Dann wurde auch noch geschrieben, dass, wenn Zeus benutzt wird, Zeus auch noch eine Waffe braucht. Das stimmt natürlich nicht ganz. Er braucht ja keine Waffe, denn sein Sinn ist es die anderen Gambits anzuspornen. Aber es ist ein riesiger Pluspunkt, dass Zeus mit einer guten Waffe noch zusätzlich riesigen Schaden macht. (Dionysos übrigens auch)

Jetzt zieh ich den Unmut vieler Zeus-Gambit-Spieler auf mich. Die Einheit Zeus ist einfach vier zu stark. Mit einer Grundstärke von 120 ist er die stärkste Einheit aller Ansehenshelden und bis mindestens Ragnarök (weiter bin ich noch nicht) die stärkste Einheit überhaupt. Sollte das nicht eine Maschine sein da ja für Maschinen Stärke wichtig ist? Da die Energie von Zeus egal ist, levelt man einfach seine Stärke und schon ist er ein Tank gegenüber jederm Siege-Gegner und er hat den bereits erwähnten Schaden. Und mit einer Intelligenz von 98 hält er auch noch viel mehr Magieschaden aus als jede Maschine (aber die Magieschwäche der Maschinen ist eine andere Sache) Zusätzlich ist Zeus ein Blocker, was ihn gegenüber Siege noch besser macht.
Wohl jeder Siege-Spieler weiss, wie nervig es ist gegen ein Gambit-Spieler, der Maia und Zeus verwendet, zu kämpfen.

Das Blocken wurde ja bereits genannt, aber ich muss noch einmal sagen, dass es doch nicht sein kann, dass mein Aekus 5x und Philotes 6x in Folge gegen Heimdall geblockt werden. Einzig die Tatsachen, dass ich bereits ziemlich stark war, als ich Heimdall angegriffen habe, und Metis wie ein Fels dasteht, führten zum Sieg.

http://s7.ath.de.koramgame.com/?fid=N201110312734084

Deshalb bin für folgendes:
1. Übergambits (Zeus) schwächer machen
2. Kein extra Anspornen wenn eine Maschine mal trifft
3. Kritische Treffer können durch Versammeln durchschlagen (wie oft haben Helden mit weniger als 100 Mann meine Maschinen abgehalten? Ich kann es nicht mehr zählen.)
Zuletzt geändert von Dave0204 am 31 Okt 2011, 22:28, insgesamt 1-mal geändert.
Dave0204
 
Beiträge: 141
Registriert: 02 Mai 2011, 17:57

Re: SIEGE LINEUP vs GAMBIT LINEUP

Beitragvon Davnier » 31 Okt 2011, 19:49

Seh ich genauso und bin auch dafür ich spiele zwar auch Gambit jedoch find ich es echt assi das siege und auch teils teils spell so im nachteil sind. Ich will auch mal gegen was anderes treffen als immer nur Gambit zu dem sollte man mehr siege helden rein bringen.
Davnier
 
Beiträge: 1903
Registriert: 10 Jun 2011, 17:16

Re: SIEGE LINEUP vs GAMBIT LINEUP

Beitragvon Taffi » 04 Nov 2011, 17:04

Schmeiss doch deinen Tank raus und nimm dafür einen Moralunterdrücker.
Der Linienangriff geht eh durch den Tank durch und trifft deinen Magier. Mit dem Moralunterdrücker kannst du den Feinden jede Runde jeweils 60 Moral (Hohe Energie vorrausgesetzt) abziehen. Deine Maschinen pushen das zwar wieder aber etwas Zeit verschafft es dir allemal. Und ich glaub das dir der Unterdrücker auch ohne ein Pferd was bringt.
Taffi
 
Beiträge: 93
Registriert: 01 Apr 2011, 18:29

Vorherige

Zurück zu Plauderkasten

Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php