Wer hat Mut und traut sich was ?? Juwelen

Unterhaltet Euch über Athanaton, Gott und die Welt und andere Browserspiele.

Moderatoren: Hayabusa, tongnituori

Re: Wer hat Mut und traut sich was ?? Juwelen

Beitragvon Aldermann » 06 Mai 2014, 09:38

Reloop hat schon Recht. Natürlich kann man leicht littlefu's Ansicht nachvollziehen, wenn man es unter dem Gesichtspunkt "wie viel Geld muss ich ausgeben, um in akzeptablen Tempo durch die Feldzüge zu kommen?" betrachtet. Da wäre die Antwort eindeutig "viel zu viel" bzw kommt da dann das subjektiv gefühlte "schlechte Preis-Leistungsverhältnis" wobei der jetzt verwendete Begriff "schlechtes balancing" zutreffender ist. Wenn man es im Kontext mit non-VIPs, die sich überhaupt nichts kaufen, sieht, dann wird aber deutlich dass es nur so teuer sein kann wenn man es spannend halten will. Denn dann wäre es nicht G16 vs G14 sondern G16 vs G10. Bei low-VIPs ist es noch was anderes, aber die non-VIPs würden extrem abgehängt.

Das Problem liegt viel mehr an den langsamen Update Zyklen von Koramgame und den überhöhten Anforderungsprofilen der jeweils neuesten Karten, bzw der Menge an Juwelen, die man ohne Gold pro Tag bekommt. Weniger an dem Preis der Pay-To-Win items.
END OF DISCUSSION
Benutzeravatar
Aldermann
 
Beiträge: 816
Registriert: 26 Mär 2011, 09:37
Wohnort: Hamburg

Re: Wer hat Mut und traut sich was ?? Juwelen

Beitragvon Sealside » 06 Mai 2014, 10:35

Aber auch an diesem. Juwelen sind zwar teuer, haben aber den allerbesten Zeiteffizienzfaktor, den man sich in dem Spiel nur vorstellen kann.

Drachmen und GK kann man zwar auch kaufen, aber z.B. bei GK kostet eine Tageslieferung (in etwa 55 gk) 680 Gold (3x großer wein mit 2 Fraktionsbanketten=54 GK), bei Kriegsgeräten gibt es für etwa 2500 Gold immerhin rund 80 Kriegsgeräte (etwas weniger als eine Monatslieferung bei den offensivKGs, aber bei Juwelen ist es aufgrund der geringen Basiszufuhr viel extremer:

Ein Nicht-VIP, der ,sagen wir mal, 2x am tag den höchsten Edelsteinsammler updated und 2x izamna anbetet, kriegt am Tag vielleicht 10 Edelsteine zusammen, das wären, grob überschlagen und mit lichtbeten usw, 4.000 Juwelen im Jahr. Das entspricht einem G13 Juwel im Jahr "umsonst" (mit steuergold bezahlbar).

Im Juwelendump kann man für 10.700 Gold zusammengefasst 1,18 13er Juwelen auf einen schlag bauen. DH ein massiver Golduser kauft an einem Tag für 11k Gold das, wofür ein normaler Spieler 14 Monate lang sparen muss.

Nicht der Preis ist das Problem, die Masse und die gewonnene Zeit. Diese Zeitspanne gewinnt man bei keinem anderen Faktor für so wenig Gold - mag es auch auf dem Papier noch so viel echtes Geld sein. um sich ein jahr GK-Produktion zu kaufen, würde man fast 200k Gold investieren müssen.

Der Edelsteindump müsste nicht zwingend günstiger werden, er müsste KLEINER werden. Wenn man statt für 11k Gold einen 13er für 2,5k Gold einen 11er kaufen könnte jeden Monat, wären die Spieler im nachhinein immer noc hwesentlich dichter beieinander als sie es in der momentanen Spielsituation sind.
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

Re: Wer hat Mut und traut sich was ?? Juwelen

Beitragvon reloop2k » 06 Mai 2014, 10:51

also zusammengefasst, meinst du, dass man die goldkäufe limitieren sollte, dass man zum beispiel mit 50€ (für 1 11er juwel) monatlich schon das maximale gekauft hat, was geht. Dem stimme ich zu, wäre super.

Viele browsergames sind limitiert, z.b. die stämme, da gibts verschiedene Boni die man sich monatlich "mieten" kann und das wars, zusammen für vll 50€ (monatlich), mehr ausgeben kann man einfach nicht.

Extremes Dumping der Juwelkäufe würde die VIP-non-VIP Balance aber einfach nur noch mehr zerstören.

Achso und für alle Spieler sehe ich es genau so wie Alduron auch gesagt hat, für schnelleren Map-Progress - unabhängig vom VIP-Status - müssen Updates häufiger eingespielt werden, denn die beschleunigen den Map-Progress stets ungemein und der ist derzeit echt miserabel. Als non-VIP 1 Jahr für eine Map (zum Beispiel bei Flüsse?) ist höchstens ein schlechter Witz - oder eben Athanaton :D
Neue Petition zur Serverzusammenlegung zwischen S5,S6 + S7,S8

http://de.forum.koramgame.com/viewtopic.php?f=2&p=822857#p822857
Benutzeravatar
reloop2k
 
Beiträge: 970
Registriert: 20 Apr 2011, 09:45

Re: Wer hat Mut und traut sich was ?? Juwelen

Beitragvon Sealside » 06 Mai 2014, 11:27

1. Nein von limitation habe ich nicht gesprochen, aber der gedanke geht schon stark in die richtige richtung. man muss die einzelnen bereiche "cappen".

Genauso wie z.B. das tempelbeten eine natürliche cap hat dadurch dass die preise ansteigen und irgendwann einfach unerschwinglich teuer werden. Meinetwegen kann trotzdem jeder weiterhin mehrere 100 euro im Monat reinballern, es würde nicht so schädlich sein, wenn sichergestellt wäre, dass der ZEITvorteil, der erkauft wird, nicht direkt in die Jahre geht.

Genau dieser Weg wird mit dem neuen Update anbei auch beschritten. der Juweldump wird generft - weniger juwelen für höhere preise - dafür wird das Grundeinkommen an Juwelen erhöht.

Ich habe mal eine Übersicht geschrieben:

viewtopic.php?f=5&t=540643

2. naja viel besser ist die updatelage bei batheo auch nicht. das nehmen wir nur anders wahr, weil batheo IMMER die updates so ein halbes jahr oder etwas mehr vor uns bekommen hat. Die Zeiträume sind aber in etwa gleich, mit dem Unterschied natürlich, dass Batheo mehr aktionen fährt und besser supported.

Wie gesagt, bei Batheo ist es im Moment so - nach mehreren Monaten mit dem neuen update - das trotzdem nur eine hand voll spieler schon jenseits der 180er sind, weil man dafür trotz masken und allem schon mehrere 14er Juwelen benötigt.
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

Re: Wer hat Mut und traut sich was ?? Juwelen

Beitragvon littlefu » 06 Mai 2014, 12:54

Mich würde echt interessieren, wieviel Gold die großen Goldkäufer schon gekauft haben.
Und nur bei den Juwelen jetzt, wie von euch schon gesagt, ist der "erkaufte" Abstand
sehr viel größer, als es mit Gold früher möglich war.

Das es im Spiel, Gegner gibt, die unbesiegbar erscheinen, ist bei uns gar nicht so der Fall.
Sind vielleicht 1-2 Spieler, die extrem investiert haben.
Der Rest (die nur einige hundert Euros investiert haben), sind durchaus noch schlagbar.

Ich kann mir nur gut vorstellen, daß Spieler erst dann die Enttäuschung merken, nachdem sie mehrere
hundert Euros in Juwelen investiert haben, und im FZ trotzdem nicht weiterkommen.

Für die low-Vips geht es ja auch darum, den Spiel-Spaß noch beizubehalten. Für die, die noch da sind.
Ich spiele ja auch kein CS gegen jemanden, der sich mit Geld nen Wallhack kaufen kann ^^
littlefu
 
Beiträge: 594
Registriert: 22 Jul 2011, 02:57

Re: Wer hat Mut und traut sich was ?? Juwelen

Beitragvon Sealside » 06 Mai 2014, 13:05

wenn du ihn trotzdem fertig machst spielst du es sicher mit um so mehr spaß ;)

Ich hab ehrlich gesagt nicht so viel lust, offen zu schreiben, wie viel gold es ist, weil dann 5 leute ankommen und mir erzählen was ich mir davon stattdessen alles hätte kaufen können. Wenn es dich so brennend interessiert, schreib ichs aber gern per pn^^
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

Re: Wer hat Mut und traut sich was ?? Juwelen

Beitragvon Ressi » 06 Mai 2014, 14:49

huhu
mein set sieht so aus :

Jord 2-12er / 2-11er
Isis 3-11er / 1-10er
Mist 1-12er / 1-11er
Boreas 2-11er
Eurotas 2-11er = auf 10er gerechnet ->> 33-10er
Ressi
 
Beiträge: 83
Registriert: 24 Mai 2011, 19:55

Re: Wer hat Mut und traut sich was ?? Juwelen

Beitragvon kuuni » 06 Mai 2014, 15:18

ich hab knapp 13-14 x 10er juwis. ohne geldinvest seid juwelen system. damit is man locker 170er ( funzt nur mit puremage nich so recht) kann alles farmen und das spiel gemütlich spielen. mit bissel umstellen gehn auch pvp ne ganze menge gegner. mir is vollkommen wurscht, dass das spiel imbalanced is wenn jemand paar 1000 euros reinhaut. davon gibts doch wirlich wenig spieler pro server und die sorgen imerhin dafür, dass das spiel gewinn abwirft (sonst würde hier keiner spielen) und etwas druck entsteht neue updates aufzuspielen.
kuuni
 
Beiträge: 246
Registriert: 08 Apr 2011, 09:08

Re: Wer hat Mut und traut sich was ?? Juwelen

Beitragvon bestjack » 07 Mai 2014, 11:47

Was hast du den für Juw.?
Damit rückst du nicht raus :-)
bestjack
 
Beiträge: 52
Registriert: 15 Okt 2011, 16:31

Re: Wer hat Mut und traut sich was ?? Juwelen

Beitragvon lukas11 » 07 Mai 2014, 14:35

huhu

4 11er und 1 10er ( 9 10er) "kleinlaut guck" :D:D. trotzdem steh ich nun vor xaman ek, aber das wird wohl leider auch noch ne weile so sein. zum thema goldkauf: habe einmal 50 euro investiert im 130er bereich um nen rotes horn zu bekommen, mehr aber auch nicht.

gruß luk
lukas11
 
Beiträge: 140
Registriert: 19 Mai 2011, 16:55

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderkasten

Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php