Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Ihr habt besondere Strategien entwickelt? Ihr wisst, wie man einen Schlachtzug mit Leichtigkeit meistert? Teilt es hier anderen Spielern mit!

Moderatoren: Hayabusa, tongnituori

Re: Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Beitragvon brila » 16 Feb 2012, 12:48

Ich aktivier eigentlich immer nur die untere Reihe und spare mir dir Punkte für alle Ausbilder zusammen.
Macht Spaß dann zu klicken. ;)
brila
 
Beiträge: 174
Registriert: 13 Aug 2011, 22:02

Re: Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Beitragvon Davnier » 16 Feb 2012, 12:53

Klar finde das hier auch sehr Lobenswert informative und gut aber Ausbilder hab ich persönlich immer noch am liebsten die beiden.

Mal eine kleine rechnung für die, die nicht verstehen warum ich es so mache.

Oedipus zufall und nicht immer einen Bonus an exp standart bekommen wir sagen wir mal 100 und mit den exp pushen vllt 150 bei ca. 10 pushs bis cd kommt das nun 3 mal vor.

1150 sind das an exp

Baldr und Hodr sind jedoch bis zu 13 Pushs möglich wenn ich mich nicht irre 100 exp 13 pushs bis cd sind 1300 an exp der unterschied ist gering in dem bsp. aber man versteht was ich meine jeder soll es aber so machen wie er am besten klar kommt.

Nur weil Seal uns diese tipps gibt heisst das net wir müssen es so machen es ist nur ein anhaltspunkt wie man es machen kann um uns einen weg zu zeigen der vllt einfacher ist.

Aber das thema hatten wir auch schon mit Cent viele machen was cent sagt das heisst aber nicht das wir es machen weil wir müssen sondern er hat uns diesen anhaltspunkt gegeben wir finden es einfacher und nutzen diese auch das ist alles.

so Peace bin raus
Davnier
 
Beiträge: 1903
Registriert: 10 Jun 2011, 17:16

Re: Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Beitragvon Toersch » 16 Feb 2012, 13:05

aber bei Baldr und Hodr musst du ja auch die Erhabenheit (oder die Masse an Beeren haben) um so viel auch rauszuhauen.
Wenn du so viel übrig hast, dass du Wochenlang 280 mal am Tag durchbeschleunigen kannst, dann biste nen Glücksschweinchen auf der glücklichen Glückswiese mit nem 6er im Lotto und kackst 5-blättrigen Glücksklee auf Schornsteinfeger.

Für langfristige Ep-Steigerung bringen die 2 Kameraden halt trotzdem 0. (und zwar mathematisch wirklich 0)
Klar wenn du mal nen Helden wiederbelebst hast du den in 1 Tag wieder oben mit 200 EH.
Mit bisschen Planung und TOP-6 Taktik haste den gleichen Helden aber auch an 1 Tag mit nur 100 EH wieder oben.

Langfristig hast du den Helden vermutlich sogar schon 2-3 Tage eher wiederbelebt als mit deiner...

Natürlich muss jeder selber Wissen wie er seine Punkte einsetzt und warum. Wenn man aber verschiedene Strategien vergleicht, sollte man sich aber im klaren drüber sein was das Ziel ist. Ansonsten vergleichen wir hier Äpfel mit Birnen.

Ist mein Ziel einen Helden an einem Tag mit 200 EH wieder hoch zu kriegen -> Baldr + Hodr
Ist mein Ziel langfristig möglichst viel Erfahrung in meine Helden zu bringen -> Top-6 Taktik oder Sealside
Ist mein Ziel in 6 Stunden mit 50 EH meinen Helden wieder hoch zu kriegen -> Top-6 + paar Punkte in Bald + Hodr aktivieren.
Bild
Toersch
 
Beiträge: 261
Registriert: 28 Mai 2011, 22:42

Re: Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Beitragvon Davnier » 16 Feb 2012, 13:39

Naja ich hab ca. 1 Mille an Beeren und kann mich über die geschwindigkeit von den beiden nicht beschweren.

Aber da hast du natürlich vollkommen recht jeder so wie er es will.
Davnier
 
Beiträge: 1903
Registriert: 10 Jun 2011, 17:16

Re: Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Beitragvon Toersch » 16 Feb 2012, 14:17

ich zieh das mal ausm anderen Thread rüber...

Sealside hat geschrieben:Es gibt keine effizientere Ausbilderstrategie als die hier beschriebene, nichts für ungut.

@Baldr/ Hodr: In der Regel wird deine Ausbildungsbeschleunigung eher durch die Menge deiner Erhabenheit als durch die dir zur Verfügung stehende Zeit begrenzt, von daher könnte ich mir kaum eine Situation vorstellen, in der es effizient wäre, Baldr und Hodr anzuheuern.

Generell zum Thema "Effektivität": Den größten EFFEKT habt ihr, wenn ihr immer alle Ausbilder aktiviert habt. Die größte Effektivität habt ihr, wenn ihr aus euren Talentpunkten den höchstmöglichen durchschnittlichen Erfahrungsbonus herausbekommt, und das ist einfach die hier beschriebene Strategie.

TOP 6 ist schlicht zu teuer.

Und auch ansonsten leiste ich es mir weiterhin, meinen Guides diese Attribute zu verpassen, weil es für fast alle Bereiche absolut keine vergleichbaren gibt - in egal welcher Sprache.

Sicher ist manches etwas subjektiv, alleine schon, weil man nicht alles so einfach mit Zettel und Stift belegen kann.
Bild
Toersch
 
Beiträge: 261
Registriert: 28 Mai 2011, 22:42

Re: Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Beitragvon Toersch » 16 Feb 2012, 14:23

Sealside hat geschrieben:Es gibt keine effizientere Ausbilderstrategie als die hier beschriebene, nichts für ungut.

Es ist deine Reine Meinung, weder belegt noch sonstiges. Meine Zahlen sind belegt und (ich hoffe) nachvollziehbar.

Sealside hat geschrieben:Generell zum Thema "Effektivität": Den größten EFFEKT habt ihr, wenn ihr immer alle Ausbilder aktiviert habt. Die größte Effektivität habt ihr, wenn ihr aus euren Talentpunkten den höchstmöglichen durchschnittlichen Erfahrungsbonus herausbekommt...

Das sehe ich genauso...

Sealside hat geschrieben:...und das ist einfach die hier beschriebene Strategie.

und das ist nicht so^^

Sealside hat geschrieben:TOP 6 ist schlicht zu teuer.

wie gesagt es kostet kein Gold und ist so machbar. Ich habe die Zahlen oben geliefert und für mich sind 22,7 Millionen Erfahrung effektiver als günstig gerechnete 21,93 Millionen. Umgerechnet sind das 2700 Erfahrung pro Erhabenheit mehr als durch deine Strategie.

Du kannst mir gerne bessere Zahlen liefern, aber du wirst mit Mousika/Hyperion keine 45% Chance auf Procs erhalten. Und somit wird die TOP-6 sogar noch deutlich besser als deine.
Bild
Toersch
 
Beiträge: 261
Registriert: 28 Mai 2011, 22:42

Re: Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Beitragvon caneo » 16 Feb 2012, 14:31

Toersch hat geschrieben:
Sealside hat geschrieben:Generell zum Thema "Effektivität": Den größten EFFEKT habt ihr, wenn ihr immer alle Ausbilder aktiviert habt. Die größte Effektivität habt ihr, wenn ihr aus euren Talentpunkten den höchstmöglichen durchschnittlichen Erfahrungsbonus herausbekommt...

Das sehe ich genauso...


seh ich net so :geek:
was ihr meint, ist net effektivität sondern effizienz :ugeek:

ihr habt recht, mit dem, was ihr meintet, aber es falsch ausgedrückt ;)
aber ich glaub, die mehrheit hat den sinn der aussage verstanden.
Caneo
ReLoad - Poseidon
S1 Ares
Benutzeravatar
caneo
 
Beiträge: 1250
Registriert: 29 Mär 2011, 08:35

Re: Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Beitragvon Sealside » 16 Feb 2012, 14:41

beim zweiten mal hab ich mich vertippelt, natürlich effizienz :D

danke fürs rüberziehen, heute ist nicht so ganz mein tag -.-

Bei Gelegenheit werd ich mal n bisschen rechnen...
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

Re: Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Beitragvon Davnier » 24 Feb 2012, 20:11

sry aber mit Platin ist das zu wenig was kommt 24h Platin und dauer push St. 94 ca. ist net viel. werde wieder mit meinen cd cuter machen und mal sehen ob das besser ist.
Davnier
 
Beiträge: 1903
Registriert: 10 Jun 2011, 17:16

Re: Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Beitragvon Zaradoom » 24 Feb 2012, 21:01

Natürlich ist das mit CD reduzieren mehr erfahrung in 24h. Da brauchst nix kucken oder rechnen.

Die Frage ist: Woher nimmst die ganze Erhabenheit? Und wieviel Erfahrung bekommen Deine Helden wärend Du diese Erhabenheit ansparst. Was sicher einige Tage dauern sollte wenn Du mit reduzierten Cooldowns 24h durchhalten willst.
Zaradoom
 
Beiträge: 165
Registriert: 13 Jun 2011, 02:08

VorherigeNächste

Zurück zu Anleitung & Leitfaden

Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php