Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Ihr habt besondere Strategien entwickelt? Ihr wisst, wie man einen Schlachtzug mit Leichtigkeit meistert? Teilt es hier anderen Spielern mit!

Moderatoren: Hayabusa, tongnituori

Re: Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Beitragvon Davnier » 24 Feb 2012, 21:05

ehm ich bin stolzer besitzer von 1 Mille beeren auf 110 und kann Wüste farmen was pro run 4,1k Ansehen ist bei tataros bekomme ich noch 2,1k ragna 2,2k Walküre 4,2k nehmen wir nur mal 3*9 sind 27 27*4,1k sind 110700 Beeren hast du da noch fragen wegen beeren? Ich pushe mit beeren und nicht mit erhabenheit
Davnier
 
Beiträge: 1903
Registriert: 10 Jun 2011, 17:16

Re: Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Beitragvon Sealside » 24 Feb 2012, 23:00

Wer mit seinen Beeren nichts besseres anzufangen weiß, ist selber schuld^^ man pushed nicht mit Beeren, höchstens im Notfall mal... just saying
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

Re: Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Beitragvon prox » 25 Feb 2012, 00:02

Sealside hat geschrieben:Wer mit seinen Beeren nichts besseres anzufangen weiß, ist selber schuld^^ man pushed nicht mit Beeren, höchstens im Notfall mal... just saying

word!
S5 Eris, Athene, Stufe 130, Bündnis DeForce, VIP 3
prox
 
Beiträge: 217
Registriert: 02 Apr 2011, 11:37

Re: Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Beitragvon Toersch » 25 Feb 2012, 08:29

Davnier hat geschrieben:ehm ich bin stolzer besitzer von 1 Mille beeren auf 110 und kann Wüste farmen was pro run 4,1k Ansehen ist bei tataros bekomme ich noch 2,1k ragna 2,2k Walküre 4,2k nehmen wir nur mal 3*9 sind 27 27*4,1k sind 110700 Beeren hast du da noch fragen wegen beeren? Ich pushe mit beeren und nicht mit erhabenheit


3*8 sind 24 und 5*5 = 25. Keinen Plan was du da mit 3*9 vorrechnen willst^^

Ich weiss grad nicht mehr genau wie viele Beeren eine Beschleunigung auf 110 kostet (ich schätze so 700 Beeren?)
Dann müsstest du ja 12mal pro Stunde beschleunigen können.
Das sind 12*24 = 288mal am Tag
Das sind 288*700 = 201600 Beeren am Tag die du da reinhaust?

Die bekommst ja selbst DU nicht am Tag rein.

Demnach musst du auch Leerphasen haben und somit sind Hodr und Baldr nutzlos^^

quod erat demonstrandum

EDIT: ach jetzt hab ichs gerafft. 3mal Eliteauffüllung mit 9 Angriffen. Aber du hast 27GK am Tag nur für Legionen? oO
Bild
Toersch
 
Beiträge: 261
Registriert: 28 Mai 2011, 22:42

Re: Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Beitragvon Zaradoom » 25 Feb 2012, 09:49

Selbst mit 27 GK nur für Beeren (was ansich schon fatal falsch ist von der Spielweise,... keine Edelsteine, keine Kriegsgeräte, kein Ansehen ect.), hast Du nur halb so viel wie Du brauchst mit Deiner Taktik (genau gerechnet hab ichs net, aber es ist so viel zu wenig das man da nix belegen muss lol).
Ergo bringt Dir das verkürzen der Abklingzeiten einfach nichts. Das sind verschwendete Punkte die so ziemlich überall besser angelegt sind. Du hast kurzfristig schnellere Ausbildung, dafür im Schnitt deutlich langsammere Ausbildung und dazu noch deutlich teurer.

Sinnvollerer Ansatz für Beeren:
Dualwash / Tripplewash, beides teuer genug um diese 110k am Tag sinnvoller einzusetzen.

Noch sinnvoller:
Stat den 27GK für Legionen auch was abzweigen für Kronos und co. Die Edelsteine sind Pflicht und bringen dir WEIT mehr als kurzfristig einen Helden etwas fixer hochzuziehen.
Zusätzlich noch etwas mehr abzweigen für Kriegsgeräte. Deren Boni sind so extrem, dass man da einfach nicht verzichten kann drauf.

Deine Taktik hat genau einen Nutzen: Für den Fall das alle Helden am Cap sind und ein Schlüsselheld wiederbelebt wird ohne den Du nichts machen kannst. DANN und NUR dann hat man einen Vorteil davon. Dies sollte aber aus mehreren Gründen eigentlich nie passieren.
Erstens: Wenn Dein Setup nur auf einem Helden aufbaut, ohne den Du nichts machen kannst die 2-3 Tage bis er wieder einsatzbereit ist, dann ist es ein schlechtes unflexibles Setup und sollte schnell überdacht werden.
Zweitens: In den 2-3 Tagen kann man auch problemlos farmaktionen starten, diese benötigen im Normalfall nur 1-2 helden überhaupt. Selbst mit einem Wiederbelebten ist da kein Problem. Beispiele: Kriegsgeräte farmen, Legionen farmen, Fragmemte farmen, Kronos mal ne Runde extra einschieben, Ansehen farmen (gibt genug Erzfeinde die man mit stark reduzierten Helden immer noch besiegen kann, zumindest auf S1)

Ich hoffe Dir ein paar Denkanstöße gegeben zu haben, verwirf die Idee mit dem CD Verkürzen einfach, Du schadest Dir damit indirekt nur selber und verlangsammst Dein Vorrankommen.
Zaradoom
 
Beiträge: 165
Registriert: 13 Jun 2011, 02:08

Re: Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Beitragvon Falrir » 27 Feb 2012, 21:31

ich weiß nicht, obs hier irgendwo steht, aber ich würde siegfried bei deiner taktik nu rfür die oberen 4 verwenden

wenn du ihn für die drei unten (bei dir rot) verwendest, sind die kosten für den 1 stack bei siegfried, den jeder verbraucht, höher als der nutzen

bsp: nehmen wir mal hel, den teuersten von den dreien (wo siegfried folglich am meisten bringt)

200 kosten normal, ersparnis 10% => 20 ersparnis

16 aufladungen bekommst du bei siegfried, 16 x hel aktivieren = 16*20=320 und das bei 400 kosten für siegfried

ich würde siegfried nur für das nutzen von ausbildern, welche mindestens 250 talentpunkte kosten, nutzen. alle anderen kannst du vorher hoch stacken.

so mach ich es, ich hab zb über 1000 stacks für jeden der unteren dreien, so kann ich mti siegfried die anderne aktivieren und wenn siegfrieds aufladungen verbraucht sind stacke ich erst nochmal die unteren drei erneut hoch
Falrir
 
Beiträge: 13
Registriert: 03 Mai 2011, 17:11

Re: Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Beitragvon Sealside » 28 Feb 2012, 20:16

klar steht das da, sogar mehr als deutlich.

trotzdem danke nochmal für die wiederholung
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

Re: Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Beitragvon rehakles » 01 Mär 2012, 10:31

@ torsch: also die im durchschnitt gerechneten 24 talentpunkte pro beschleunigen bekommst du aber nur, wenn du die talentpunktepusher anheuerst, die in deiner top 6 rechnung nicht vorkommen! somit solltest du deine rechnung auf etwa 16-17 talentpunkte (maximal) reduzieren. dementsprechend ist die phase in der kein ausbilder aktiviert ist, erheblich länger. und die erfahrungspunkte insgesamt sind dementsprechend niedriger anzusetzen...

denk mal drüber nach.

mfg rehakles
rehakles
 
Beiträge: 1
Registriert: 01 Mär 2012, 10:22

Re: Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Beitragvon zfdhdjhd » 01 Mär 2012, 14:30

ich gebe mal meinesenf dazu^^

ich finde der beste weg ist die 3 für talente und der für extrabeschleunigen + den für 1 erhabenheit und den für 2 eh
zfdhdjhd
 
Beiträge: 1302
Registriert: 19 Mai 2011, 16:52

Re: Die Ausbilder und wie man sie am besten einsetzt

Beitragvon Sealside » 01 Mär 2012, 14:47

= 0 bonuserfahrung. Top-Strategie! lol
Benutzeravatar
Sealside
 
Beiträge: 922
Registriert: 30 Apr 2011, 15:52

VorherigeNächste

Zurück zu Anleitung & Leitfaden

Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php